Transparente (klare) Planfilme Fuer Kontrastmasken

0 Replies, 25537 Views

Hallo Miteinander,



ich m?hte Kontrastmasken f?r Ilfochrom-Abz?ge anfertigen. Um mir die Filterung etwas zu erleichtern, moechte ich eine glasklare Kontrastmaske verwenden.



Mein erster Versuch mit MacoORT25c ist nicht so schlecht verlaufen, die Maske ist ganz gut geworden, allerdings macht der klare Rollfilm seinem Namen alle Ehre (das Ding ist nicht plan zu kriegen, mittlerweile eine Woche unter Druck). Auch die Montage zur Belichtung ist nicht-trivial, da sich der Film wirklich als stoerisch erweist.



Welche Planfilme (Ortho- oder Panchromatisch) sind nicht eingef?bt? Empfindlichkeit sollte max. 100ASA sein. Frueher gab es mal Kodak Pan Masking Film, aber das ist schon so lange her, das ist gar nicht mehr wahr.



Gruesse



Th.
Nimm doch einfach Maco ORT 25 als Planfilm !!



Oder preiswerter ein pendant in neutraler Verpackung ?ber uns.



Mirko
Mirko, -



vielen Dank. Das Problem ist der Preis fuer die kleinste Packung (100EUR fuer 100Blatt). Ich habe gesehen,

Ihr bietet FP4+ als Planfilm 25Blatt-weise an. Ist der Film klar?



Eine andere Sache, die mir nicht ganz klar: Macht es etwas aus, dass der Maskenfilm orthochromatisch

sensibilisiert ist?



Gruesse



Th.
Wir haben Orthochromatischen 25 ASA Planfilm den wir auf Bestellung liefern.



9x12 cm, 100 Blatt ca. 10-12 EUR



Der Vorteil: Du kannst ihn bei Rotlicht in der Schale verarbeiten.



Gr??,



Mirko



Heisst F05 oder FN52



Wir haben ?brigens noch zwei Rollen FN 52 f?r Gro?isplays falls jemand Interesse hat.
Hallo Mirko,



gibbet den auch in 13x18?



Gru?

Franz
Ja klar in allen Gr?en.

Ist aber f?rs Labor nicht zum Knipsen.

ORWO Restmaterial in sch?en Schachteln verpackt.



Dieses Film ist so steil und so unempfindlich dass er nicht schlecht werden kann.
Man kann alles weichklopfen. Preis? Ca. ASA? Sind die Schachteln wirklich sch??



Gru?

Franz
Apropo weichklopfen,



k?nte man den zum Umkopieren f?r Kontaktverfahren wie Cyanotypie benutzen? Und wenn ja, was habt ihr f?r Gr?en jenseits von 13x18?



Gruss Sven.
Sven, Franz,



das Material lagert auf Rollen und kann in jeder Gr?e geliefert werden.



Zum Umkopieren eignet sich der Genius Film aufgrund seiner weichen Gradation am besten aber nat?rlich kann man den FO5 oder NP52 ausgleichend entwickeln und auch einsetzen.



Die Schachteln sind OK aber nicht wirklich sch?. Das war eher scherzhaft gemeint.



Gru?



Mirko
Hallo Mirko,



bleiben nur noch meine zwei Fragen nach ungef?rer Empfindlichkeit und Preis... Ach so, 25 ASA hattest du ja schon geschrieben.



Das mit den Schachteln hatte ich auch so gedacht wie Du:-)



Beste Gr??,

Franz



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector