Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Silbrig Schimmernder Belag Auf Alten Sw-negativen
#1
Moin!



Ich habe SW-Negative bekommen, die so um die drei?g Jahre alt sind und damals in de 70ern im professionellen Labor entwickelt wurden. Diese Negative weisen heute auf der Emulsionsseite auf den geschw?zten Partien einen silbrigen Glanz auf.

Bevor ich nun damit anfange, von diesen Negativen Abz?ge zu machen, w?rde ich gerne wissen, was davon zu halten ist.



- Welche chemische Reaktion ruft diesen Glanz hervor?

- Sollte man die Negative behandeln, um eine chemische Reaktion bzw. Zerfall zu stoppen?

- Wenn ja, welche Ma?ahmen sind dazu notwendig?



Es handelt sich um 120er-Filmstreifen von Agfa und Ilford. Sie wurden die allermeiste Zeit zum Teil in Rollen, zum Teil in Streifen geschnitten zwischen Papier, in beiden F?len jedoch im Dunkeln gelagert.



Danke im Voraus,

viele Gr??

Christian
Zitieren
#2
F?r Aussilberungen sind die Negative eigentlich noch zu jung.

Ich w?rde mal einen Streifen in Fixerkonzentrat (!) baden. Es kann durchaus ?ber f?nf Minuten dauern, aber dann m??e das Negativ wieder wie neu aussehen.



Gru?
wm
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste