Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Efke Kb25 Und Tetenal Neofin Blau
#1
Hallo,



ich habe folgendes Problem mit der Entwicklung eines Efke KB25 und Tetenal Neofin Blau.

Alle Ans?ze mit 20?C und frisch. 7,5 Minuten 3Sek. Rhythmus, alles mit dest. Wasser incl. die letzten 2 Minuten Schlussw?serung. Von der Dichte und den Kontrasten her ist der Film ok, allerdings habe ich ?ber den gesamten Film kleine etwa 1 / 4 mm gro? hellere, kreisrunde Flecken?

Irgendeine Idee, was schief gelaufen ist???



Danke

Boris
Zitieren
#2
Boris,



hast Du den Tank kr?tig aufgestossen nach dem Bef?llen ?

H?rt sich nach Luftblasen an.



Mirko
Zitieren
#3
[quote name='Mirko Boeddecker' date='Aug 3 2004, 10:59 AM']Boris,



hast Du den Tank kr?tig aufgestossen nach dem Bef?llen ?

H?rt sich nach Luftblasen an.



Mirko[/quote]

Hallo!



Ich bin mir nicht ganz sicher, weil ich im 3Sek Rhythmus entwickelt habe. Ich gehe aber mal davon aus, dass ich nach dem Einf?llen die Dose auf den Tisch geknallt habe. K?nte aber m?lich sein.



Gru?
Boris
Zitieren
#4
Ich hatte genau dieses Problem auch mit der Kombination efke25 und Neofin blau. Ich sto? meine Dose immer kr?tig auf und hatte sonst noch nie derartige Probleme. Kann mir es auch nicht anders als Luftblasen erkl?en - wom?lich reagiert der efke da ja empfindlicher als anderes Material, ist aber nur meine Vermutung. Es soll helfen, das Ansatzwasser vorher abzukochen.



Phillip
Zitieren
#5
Ja ich glaube auch, da?der efke empfindlicher ist, als andere Filme insbesondere seit er einen neues Tr?ermaterial hat, da liegt der Hund wohl begraben.
Zitieren
#6
Empfindlicher soll hei?n, hinsichtlich der Luftblasen.
Zitieren
#7
Ein anderer Klassiker: Gasblasen durch saures Stoppbad. Wenn das Neofin Blau nur halbsoviel mit Beutlers Urformel zu tun hat, wei es immer wieder heisst, enth?t er immerhin etwas Carbonat als Alkali. Kommt die mit Entwickler vollgesogene Schicht in ein zu konzentriert angesetztes Stoppbad, bilden sich CO2-Blasen in der Schicht, die teilweise L?her hinterlassen.



Stop mal mit drei Wasserwechseln (mach ich inzwischen immer so, gestoppt wird nur noch das Papier) und schau mal ob das Problem dann weg ist.



Viele Gr??



Stefan
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste