Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
A49
#1
Ich hatte schon mehrfach ?ber den ganzen Film verteilte Punkte. In A49 und immer in aus konzentriertem Ansatz hergestellten 1:3 Gebrauchsl?ungen f?r Einmaltwicklung.

Qualit? der Entwicklung war zwar hinsichtlich der Paramerter Sch?fe, Dichte,usw. ok aber die Negativ weisen feinverteil feine Punkte auf. Beoachtet habe ich dies bisher nur bei Ans?zen die ?ber 6wochen alt waren.

Den A49 setze ich immer in der H?fte der angebenen Menge Wasser als Konzentrat an.
Zitieren
#2
Mattes,



wer hat Dir denn erz?lt dass man den A49 mit der halben Menge Wasser als Konzentrat ansetzen k?ne ?



Hast Du es einmal versucht mit Ansatz nach Vorschrift ?



Wenn n?lich z.B. Part A nicht vollst?dig gel?t wurde bevor Part B zugegeben wird dann bleiben unl?bare Reste ?brig die genau das verursachen k?nen.



Wie lagerst Du deine Stamml?ung ?



In Glasflaschen und mit Protectan oder Kunstoff ?



Gru?



Mirko
Zitieren
#3
Hallo,



Herr Boeddecker hat ganz recht, au?rdem steht eindeutig in der Anleitung, da?A49 vier Wochen haltbar ist und nicht 6 Wochen und mehr.

Manche Fachb?cher empfehlen sogar keinen Ansatz l?ger als zwei Wochen zu benutzen, schade aber verst?dlich, da?man heute nicht mehr wirtschaftlich A49 in 300 ccm Packungen anbieten kann.



Werner
Zitieren
#4
Hallo!

Ich habe schon erfolgreich mehrer Monate alten A49 benutzt. Allerdings zeigen ?tere Ans?ze (in Glasflaschen aufbewahrt) so br?nliche Ausf?lungen an der Flaschenwand - k?nte mir vorstellen, da?die die Emulsion besch?igen k?nten (-> Punkte), w?rde im Fall des Falles halt filtrieren (Kaffefilter).

Roman
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste