blendenlogarytmus

0 Replies, 19366 Views

Hi IM,

kommt drauf an, wie genau Du arbeiten willst.



F?r die Grauwertkurve oder Zonen sollte eigentlich eine Rasterung mit Zeitfaktor 2 reichen.

Also 2hoch n> 2,4,8,16 usw.

Wenns denn unbedingt genauer sein soll, kannst Du auch mit Wurzeln aus 2 rechnen, um eine Stufung mit "gleichen" Abst?den zu bekommen.

Am einfachsten (d.h. 2 Stufen auf eine Verdopplung) mit Quadratwurzel 2 hoch n.

Ergo 2, ca. 2,8, 4, ca. 5,6, 8, ca. 11 usw. (Dabei sind 2,8, 5,6, 11 die bekannten Rundungen von Wurzel2 hoch3, hoch 5, hoch 7)

F?r ein noch feineres Raster nimmst du die 3.Wurzel aus 2, oder die 4. (auch wenn das nur von akademischem Interresse ist.)

Alles Zeiten!!!

F?rs Printen mach ich selbst eher Zeitreihen nach Gef?hl, z. B. 4,5,8,10 etc. Das tut. Ist mir sicherer, als ein Graukeil.

Gru?
Martin

Nachrichten in diesem Thema
blendenlogarytmus - von IM Fotograph - 08-05-2004, 11:58 AM
blendenlogarytmus - von cfb_de - 08-05-2004, 05:02 PM
blendenlogarytmus - von Mirko Boeddecker - 08-05-2004, 06:02 PM
blendenlogarytmus - von IM Fotograph - 09-05-2004, 10:43 AM
blendenlogarytmus - von Guest - 09-05-2004, 09:19 PM
blendenlogarytmus - von IM Fotograph - 10-05-2004, 06:14 PM
blendenlogarytmus - von Guest - 10-05-2004, 06:23 PM
blendenlogarytmus - von Guest - 10-05-2004, 06:23 PM
blendenlogarytmus - von cfb_de - 11-05-2004, 12:02 AM
blendenlogarytmus - von Guest - 11-05-2004, 08:57 AM
blendenlogarytmus - von IM Fotograph - 13-05-2004, 08:11 PM



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector