Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
neutol+polykaltton
#1
habe gerade im impexkatalog gelesen, classic polykaltton papier sollte nicht in agfa neutol entwickelt werden. mein problem, ich nutze fast ausschlie?ich neutol. was sollen das f?r erscheinungen sein, von denen zu lesen ist. kann jemand n?eres dazu berichten? ich sowas noch nicht sehen k?nen.
Zitieren
#2
classic polykaltton papier sollte nicht in agfa neutol entwickelt werden



????? ich kenne fotografen die nur mit dieser kombination arbeiten weil ihnen das die beste resultaten geben............das polykaltton ist forte polygrade papier und hier in holland wird fur das forte papier agfa neutol- oder amaloco am3003 entwickler empfohlen, auf verschiedene internet (fotografie) sites wird auch nur lobend uber diese kombination geschrieben!!!
Zitieren
#3
neutol hat offensichtlich neuerdings einen geringeren anteil an aktiven substanzen.

m?licherweise aus umweltschutzgr?nden. papiere die keine eingelagerten entwicklersubstanzen haben k?nen ihm das ?bel nehmen.

wir hatten jedenfalls inzwischen an die 10 reklamationen ?ber schlierenbildung und ALLE kunden verwendeten die kombination polykaltton und neutol NE.

wissenschaftlich haben wir das nicht analysiert aber alle diese eingereichten papierbroben sahen im N113 wunderbar aus- ohne schlieren.



irgendwas hapert mit neutol und polykaltton aber wir wissen noch nicht was.



gru?



mirko
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste