Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Moersch Finisher Blue
#1
Hallo!

Hat wer Erfahrung mit dem Einsatz des Moersch Finisher Blue - Additivs zusammen mit Nicht-Moersch-Entwicklern (Neutol, Eukobrom)?

M?hte ohne Tonen einen blauschwarzen Bildton erzielen. Wie verh?t sich der Finisher Blue im Vergleich zu Labaphot BL20? Sollte man eher warme oder neutrale Papiere zu diesem Zweck einsetzen (verwende selbst Kodak Polymax, ClassicArtsPolywarmtone und Foma Variant als PE und Polywarmtone als FB-Papiere...)

Danke,

Roman
http://www.pbase.com/romans

-----

Morgens ist es am schlimmsten, da fängt der Tag an.

- Sven Regener
Zitieren
#2
Hallo Roman,

der Finisher Blue ist kein Blautoner, wie der Labophot. Wir reden also definitiv ?ber Unterschiede wie zwischen Warm und Kalttonpapieren/entwicklern, und nicht ?ber Farben wie bei Tonern.

Daf?r ist er aber sehr sch?.

Gru?
Martin
Zitieren
#3
Hallo!

Habe weder mit dem Moersch noch mit dem Labaphot bis jetzt Erfahrungen, aber den Beschreibungen nach d?rften beide Produkte auf ?nliche Art arbeiten - Entwicklerzus?ze (wahrscheinlich auf Benzotiazolbasis) zur Erzielung blauschwarzer T?e (der Labaphot ist KEIN Toner!)

Was f?r Erfahrungen hast Du mit dem Moersch Finisher Blue denn bis jetzt gemacht? Mit welchen Entwicklern und Papieren verwendest Du ihn denn?

Danke,

Roman
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste