• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
120-er SW-Rollfilm selbst entwickeln(anf?ger)
#11
DAnke f?r die schnelle Antwort. Ich habe gelesen, dass es Projektoren mit Parallelf?hrung und welche mit starrer optischer Achse gibt. Da er keinen Farbmischkopf hat, vermute ich, dass er auch ohne Parallelf?hrung auskommt.



Danke nochmal.
  Zitieren
#12
Hallo Tobias,

es gibt wohl Vergr?erer mit Parallelogrammf?hrung. Allerdings sind mir keine namentlich bekannt und wohl auch nicht von Meopta. Derartige Ger?e d?rften sich aber wohl nur in recht hohen Preisklassen finden lassen.



unter [url="http://www.meopta.cz/history/"]http://www.meopta.cz/history/[/url] kannst Du dir u.a. ?tere Meopta Vergr?erer ansehen.



Soweit mir bekannt, gibt es Farbmischk?fe f?r die Opemus-ger?e erst ab Opemus 5.



Gru?
Volker S.
  Zitieren
#13
Hallo!

Zu den Vergr?erern mit Parallelogrammf?hrung geh?en z.B. dei 8tats?hlich recht teuren) Ger?e von Kienzle, die Leica Focomaten, und die (gebraucht g?nstigen) Kienzles und Agfa Varioskope - oft ist eine Parallelogrammf?hrung an eine automatische Scharfstellung gekoppelt!

Roman
http://www.pbase.com/romans

-----

Morgens ist es am schlimmsten, da fängt der Tag an.

- Sven Regener
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste