Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SW-Film: Kristalle "kleben" auf Emulsionsseite
#6
Hallo Klaus,

das aktuelle Stopp- und Fixierbad hatte ich mit Brita-gefiltertem und ein paar Tage abgestandenem Wasser gemischt. In der Wasserflasche sind keinerlei Schwebteilchen zu sehen. Es scheint plausibel, dass die Partikel in Stopp- und Fixbad aus dem verpfuschten Entwickler kommen.

Wenn ich auf einem betroffenen Negativ kräftig herumreibe, gehen manche der Kristalle spurlos ab, bei anderen bleiben im Negativ schwarze Rückstände - siehe Bilder (ganz vor der "Reinigung", dann ein so'n Ding als Ausschnitt vor und dann der Ausschnitt neu gescannt nach der Entfernung). Oberflächlich erkenne ich an der Stelle mit dem Fadenzähler keine Rückstände mehr.

Diese Stammlösung reicht noch für zwei Filme, ich bin gerade eh nur am Rumtesten mit meinen Kameras (an denen 20 Jahre Dornröschenschlaf auch nicht spurlos vorübergegangen sind...) - da probiere ich es mal ohne Stoppbad und mit vorsichtig abgegossener Stammlösung.

Viele Grüße
Christoph


Ausschnitt Kristall



Ausschnitt entferntes Kristall


ganzes ungereinigtes Bild
Nachrichten in diesem Thema
RE: SW-Film: Kristalle "kleben" auf Emulsionsseite - von Snafoobartslow - 03-09-2020, 10:37 PM

Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste