Vergrößerer belichtet ungerelmäßig - woran liegt es?

25 Replies, 55295 Views

(25-02-2021, 08:46 PM)Hallo Klaus, ich habe einen Farbmischkopf, einen Meopta Meochrom 2, auf einem Vergößerer Meopta Opemus 2. Was für eine Lampe verbaut ist und ob etwas klemmt schaue ich am Wochende. Beste Grüße, Malte schrieb: Klaus WehnerHi Malte,

ja, die Lichtquelle hat eine zentrale Bedeutung.

Vorher muß aber noch eine Unklarheit geklärt werden:
hast Du einen Farbmischkopf oder eine Opalglühlampe in dem Gerät?
Die Informationen dazu sind etwas widersprüchlich.

Dafür sind unterschiedliche Leuchtmittel notwendig.

Dann können wir weiter auf Fehlersuche gehen.

Herzliche Grüße
Klaus

(26-02-2021, 11:20 AM)Analogfoto Rostock schrieb:
(25-02-2021, 08:46 PM)Opemus 5, Sorry! Opemus 2 wäre ja ein ganz altes Schätzchen aus den S echzigern!Hallo Klaus, ich habe einen Farbmischkopf, einen Meopta Meochrom 2, auf einem Vergößerer Meopta Opemus 2. Was für eine Lampe verbaut ist und ob etwas klemmt schaue ich am Wochende. Beste Grüße, Malte schrieb: Klaus WehnerHi Malte,

ja, die Lichtquelle hat eine zentrale Bedeutung.

Vorher muß aber noch eine Unklarheit geklärt werden:
hast Du einen Farbmischkopf oder eine Opalglühlampe in dem Gerät?
Die Informationen dazu sind etwas widersprüchlich.

Dafür sind unterschiedliche Leuchtmittel notwendig.

Dann können wir weiter auf Fehlersuche gehen.

Herzliche Grüße
Klaus
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26-02-2021, 11:24 AM von Analogfoto Rostock.)

Nachrichten in diesem Thema
RE: Vergrößerer belichtet ungerelmäßig - woran liegt es? - von Analogfoto Rostock - 26-02-2021, 11:20 AM



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector