Filme unterwegs entwickeln?

1 Replies, 3056 Views

Hallo zusammen
wie macht ihr das wenn ihr unterwegs seid, entwickelt ihr die SW-Filme vor Ort, oder nehmt ihr sie unentwickelt mit nachhause?
Ich habe keine Erfahrung wie lange ein Film belichtet, aber nicht entwickelt sein darf ohne zu leiden. Und wie ist das mit der Temperatur, wenn ich in den Süden reise?

Vielen Dank, dass ihr eure Erfahrungen teilt

Wolfi
Hallo Wolfi,
S-W Filme sind da meines Wissens unkritisch.Ich habe gerade in den letzten Jahren,wo ich weniger als früher fotografiere,oft sowohl S-W als auch Farbfilme wochenlang in der Kamera,das schadet nichts,allerdings bei normalen Temperaturen in der Wohnung.In den 70ern war ich da noch unbekümmerter,auf Fahrradtouren habe ich regelmäßig (meistens S-W)Filme,hauptsächlich Ilford Pan F und FP 4)verbraucht und die Filme einfach im Rucksack oder Fahrradtasche auch belichtet oft einige Wochen bei jedem Wetter ohne besondere Vorkehrungen verstaut.Das hat den Filmen nicht geschadet.Ca 75 oder76 habe ich in einem recht heißen Sommer auch Diafilme verwendet(Fuji),die waren zumindest teilw.bis zu 2 Wochen in der Sommerhitze Belichtet in der Fahrradtasche,diese Dias sind bis heute farbstabil.(Nur am Rande bemerkt-auch Kodachrome 64 und Schmalfilme (8/16mm) Kodachrome 25 sind bis heute nach gut 40 Jahren alle farbstabil, ganz im Gegensatz zu manchen Revuechrome(Quelle)filmen aus den 60ern.Meiner Ansicht können also belichtete Filme durchaus 2-3 Monate in einer lichtdichten Dose belichtet aufbewahrt werden.



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector