• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entwicklungszeiten FX-39 II
#1
Ich habe Fragen zum FX-39

 

Im Datenblatt steht, daß der FX-39 II empfindlichkeitssteigernd sei; bei den Entiwcklungszeiten steht aber nichts von einer abweichenden ISO-Einstellung. Ein FP4 wird also auf 125 ISO belichtet und dann für 6 Minuten in FX-39 1+9 für ein y 0,65 entwickelt? Richtig? Für  Mischlicht y 0,7 dann wohl 10% mehr, würde ich schätzen?

Die im Datenblatt angegebenen Zeiten unterscheiden sich teilweise stark vom alten Paterson Datenblatt. Das sollte man dann wohl lieber wegschmeißen?

Wenn man kontrastarme Motive hat, macht es dann Sinn, weniger zu verdünnen? Und wie müßte die Entwicklungszeit anpassen. Auf der Seite adox.de steht dazu leider nichts.

  Zitieren
#2
Also empfindlichkeitssteigernd heisst du bekommst die 125 ASA auch tatsächlich raus.


Ich würde auf die 10% Zugabe verzichten. Die normale Entwicklungszeit reicht auch für Mischlicht. Bei FX-39 habe ich keine Zugabe. Im Vergleich zu A-49, wo ich eine Zugabe von 10-15% habe.


Gruss Sven.
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste