Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
hilfe rechteckige Abdunklung auf Negativ nach Entwicklung
#1
Hi liebe Foren-Mitglieder, 

gestern habe ich meinen ersten SW Film selbst entwickelt um zu sehen ob meine neu erworbene Mamya rb67 ok ist und funktioniert. 

 

Nach der Entwicklung musste ich auf drei der negative rechteckige Verdunklungen feststellen. Entwickelt habe ich einen 120er HP5 400 von Ilford, mit Adox rodinal. Alle drei Bilder wurden in völlig unterschiedlichen Lichtsituationen Fotografiert. 

Das einzige was mir Aufgefallen ist, dass egal wie ich das negativ in die Spule des paterson tanks lege immer ein schmales stück (das Anfangsstück) auf dem Film aufliegt bzw. oben an diesen anstößt.

 

Sonst habe ich mich exakt an die Entwicklungsvorgaben gehalten.  Noch dazu habe ich einen Lila Schleier auf dem Film (Vermutlich nicht ausreichend Fixiert?)

 

vll kann mir ja einer von euch weiter helfen was es mit diesen Problemchen auf sich hat. LG 

 

 

Dennis

Zitieren
#2
Sieht ganz nach Lichteinfall bei der Kamera aus. Kontrolliere mal die Lichtdichtungen, ob noch vorhanden, ob krümelig, schmierig usw.

Zitieren
#3
Hi

 

Ich würde auch auf die Lichtdichtungen tippen

Auch ich habe bei meiner RB67 die Lichtdichtungen erneuert.

Die gibt es in der Bucht.

Oder du schneidest das material selbst zu, so habe ich es gemacht.

Das ist alles recht einfach!

 

Ich denke nicht das der Drehrahmen betroffen ist.

Wenn du dass mal abklebst und neue Fotos machst solltest du es genau wissen.

Ich würde aber trotzdem alle tauschen, dann hast du lange Ruhe. Und es geht einfach.

 

Die Dichtungen an den Film Kassetten könnten es in diesem Falle auch sein .Sie sind auch einfach erneuerbar.

Ich tippe hier auf das Schanier der Wechselkassetten. 

Wen du dort nur runzeligen Matsch vorfindest kannst du dein Problem Ort gefunden haben.

Auch hier kannst du mit Abkleben ein Test machen.

Trotz allem würde ich auch an der/den Kassetten die Dichtungen erneuern.

 

Gruß

highscore

Zitieren
#4
Bei Mittelformalkameras eignen sich flache schwarze Schnürsenkel gut als Lichtdichtung. Sind billig und halten ewig.

 

Gruß Wolfgang

Zitieren
#5
Hi, vielen Dank für doe netten Tips. Jetzt muss ich doch mal dumm fragen, wo befinden sich denn an der rb67 überall lochtdichtungen (war doch bisher verwöhnter digital Fotograf). Lieben Dank euch. ?
Zitieren
#6
Hi, vielen Dank für die netten Tips. Jetzt muss ich doch mal dumm fragen, wo befinden sich denn an der rb67 überall Lichtdichtungen (war doch bisher verwöhnter digital Fotograf). Lieben Dank euch. ?
Zitieren
#7
wenn ich nachher daran denke.

Nehme ich meine RB auseinander

Und Fotografiere dir die Bereiche.

Zitieren
#8
oh ja das wäre ja super klasse, vielen Dank

Zitieren
#9
2 Dichtungen Kamera/Drehrahmenseitig erstes Foto

4 Dichtungen am Deckel des Magazines Foto 2-4

4 am Insert Foto 5 um die Ecken geklebt
Zitieren
#10
@highscore, vielen lieben Dank, ich werde mir das heute sobald der film voll ist (also vll auch morgen) auf jeden Fall ansehen und gegebenen falls ersetzen. 

Hat von euch evtl, noch jemand ne vertrauenswürdige quelle von der man zubehör (farbfilter, objective etc..) erstehen kann?  Habe heute ein Päckchen von ebay kleinanzeigen erhalten und siehe da (veräppelt worden). Tja schade. Bin hier auch für Tips dankbar. LG Dennis
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste