Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AGFAphoto APX 400 New Emulsion --> welcher Film ist da drin?
#1
Hallo zusammen,

 

ich habe mir bei unserem Hausherrn gerade wieder Nachschub bestellt. U.a. auch AGFAphoto APX 400 mit der neuen Emulsion.

 

--> Welches Filmmaterial ist beim AGFAphoto APX 400 verpackt? Ist es ggf. auch der Kentmere wie beim AGFA APX 100?

 

Es geht mir um die Entwicklungszeiten mit ADONAL (Rodinal), den ich mal wieder nach 35 Jahren teste.

 

Dankeschön für eure Hinweise.

Viele Grüße

 

Joachim
Zitieren
#2
Zu Konkurenzprodukten können wir uns nicht direkt äußern aber es gibt Hinweise in der Produtbeschreibung von unserem CHM 400 aus denen man gewisse Schlüsse ziehen kann.

Zitieren
#3
Vielen Dank für den Hinweis!

Viele Grüße

 

Joachim
Zitieren
#4
Hallo,

 

Auf der Fotoimpex-Seite: https://www.fotoimpex.de/shop/filme/roll...lfilm.html gibt es zwei PDF's mit Entwicklungszeiten für den Rollei RPX 400, Deutsch (von 2010) und Englisch (von 2014). Beide Tabellen zeigen signifikante Unterschiede in den Entwicklungszeiten.

Meine Frage ist, welche Tabelle muss ich zum Entwickeln des Fotoimpex CHM 400 (AgfaPhoto APX 400, Kentmere 400) nehmen?

 

Vielen Dank für die Hilfe.

 

Zitieren
#5
Ich nutze den Kentmere 400, war damit gerade wieder in der Völklinger Hütte unterwegs. Entwickelt habe ich die in Silvermax nach Waschzettel (http://www.adox.de/Technical_Information...CKLER.pdf, 1+19, 11 min.), passt gut.

Zitieren
#6
Vielen Dank,

 

den Silvermax habe ich noch nicht probiert.

Ich benutze verschiedene Entwickler. Daher wäre ich froh, wenn ich wüsste, welchen der beiden Waschzettel: https://www.fotoimpex.de/shop/images/pro...400_dt.pdf oder https://www.fotoimpex.de/shop/images/pro...nblatt.pdf ich nehmen soll.

Zitieren
#7
Die sind wohl beide richtig, haben nur teilweise unterschiedliche ISO-Werte und Entwickler.

Zitieren
#8
Naja.. die Unterschiede sind teilweise enorm:

 

Rodinal 1+25: 8:00 vs. 12:00 (+50%)

Rodinal Spezial: 4:00 vs. 5:00 (+25%)

Microphen Stock bei ISO 800: 8:30 vs. 10 (+18%)

Perceptol 1+1 bei ISO 400 vs 320: 15:00 vs 20:00 (+33%)

Ilfosol 3 1+9 bei 400 ISO: 12:00 vs 6:30 (-85%)

Ilfosol 3 1+6 bei 800 ISO: 18:00 vs 15:00 (-33%)

HC110 B bei 400 ISO: 5:00 vs 6:00 (+20%)

 

Auf der Fotoimpex-Shop-Seite des Fotoimpex CHM 400 steht:

Zitat:CHM 400 kann identisch belichtet und entwickelt werden wie APX 400 "NEW", RPX 400 und Kentmere 400.
Aber welchen der beiden RPX 400 Waschzettel soll man nehmen? Den von 2010 oder den von 2014?

Da der CHM 400 von Fotoimpex selbst ist, müsste es darauf ja vielleicht eine eindeutige Antwort geben..? Smile

 

Viele Grüße und Danke vielmals.

 

 

Zitieren
#9
Oh, Datenblätter ....

Habe vor etwa 1 Jahr 2 Harman Kentmere 400 in Rodinal entwickelt (für Freund, der das unbedingt wollte), Film war mit Kameraautomatik (Model?) auf 400 ASA belichtet. 12 Min in original Agfa Rodinal 1:25 ergab, so meine Notizen: akzeptables Ergebnisse, Schatten eher etwas dünn, bestimmt nicht überentwickelt. (In langsamer Rotation ~ 1-Min-Kipp)

Mit Perceptol aus einem knappen 400er echte 400 rauszukitzeln, würde ich lieber den Mirakulixen überlassen

(NB: Maco-Rolleis Empfindlichkeiten und Zeiten kommen, bzw. kamen zumindest früher, aus ganz anderen Welten. Also Vorsicht beim Übertragen der Angaben auf normale Belichtungsmesser und Uhren!)

Gut Licht!

Zitieren
#10
Auf der Seite des 120ger Rollei RPX 400: https://www.fotoimpex.de/shop/filme/roll...lfilm.html gibt es die angesprochenen Datenblätter zum herunterladen.

 

12 Minuten in Rodinal 1+25 würden ja für das Englische Datenblatt von 2014 sprechen. Ich hätte ja eher auf das ältere Datenblatt getippt. Offensichtlich haben sich die Entwicklungszeiten für den RPX 400 geändert, seitdem er ab Dezember 2013 in einer schwarzen Schachtel mit roter Aufschrift verpackt wird. Zur gleichen Zeit wurde dann der AgfaPhoto APX 400 New herausgebracht, der Baugleich mit RPX 400 (alt?), Kentmere 400 und nun auch Fotoimpex CHM 400 sein soll.

Es scheint so als ob AgfaPhoto APX 400, Kentmere 400 und Fotoimpex CHM 400 die Weiterführung des Rollei RPX 400 (alt, vor Dezember 2013) ist?

 

Viele Grüße.

 

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste