Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AGFAphoto APX 400 New Emulsion --> welcher Film ist da drin?
#11
Mal wieder ....

 

Der aktuelle RPX 400 ist mit Sicherheit nicht identisch mit Kentmere 400, zum APX 400 new weiß ich nix. Der RPX 400 braucht eine deutlich längere Entwicklungszeit, und ist dabei m.E. feinkörniger und wesentlich besser zu pushen. Den Kentmere 400 hab ich nie gemocht., genau wie den RPX 400, als er zwischendurch mal identisch mit dem Kentmere400 war. Der Vertrieb hatte wohl ein Einsehen und hat später beim Hersteller wieder die ursprüngliche Qualität geordert, die seitdem in neuer Konfektionierung geliefert wird. In einem anderen deutschsprachigen Forum gibt es dazu einige belastbare Aussagen, die sich mit meinen eigenen praktischen Erfahrungen decken.

 

Die Datenbläter diverser Klone sind oft nur Makulatur. Wie es sich hier verhält kann ich nicht beurteilen, aber siehe oben. Bei den Premium-Marken kann man sich auf die Datenblätter meist verlassen, bei allem anderen gilt m.E. probieren und studieren oder man hält sich an Berichte von Leuten, die ihr Handwerk verstehen und sauber gemessene Dichtekurven zeigen.

 

PS: Ich mag den RPX 400 in Rodinal nicht, flau und körnig. Den kann man in besser geeigneten Entwicklern locker mit 800 belichten. Mal bei Uwe/Piu gucken oder im Caffenol-Blog.

  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste