• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Negative mit Pergaminh?lle verklebt
#1
Hallo Zusammen,

 

das Thema verunreinigte Negative wurde hier schon einmal behandelt. Ich habe auch schon einiges probiert incl. Waschbenzin und Isopropanol. Die Verklebung geht nicht runter.

Was ist passiert? Irgendwie muss mir im Dunklen etwas Wasser auf die Negative in ihrer Pergaminhülle gekommen sein. Das habe ich wohl viel zu spät gemerkt, da war schon wieder alles trocken. Es war nicht mehr möglich, die Negative aus der Hülle zu bekommen, ich musste die Hülle zerreißen. Dabei blieb das Pergamin in dünnen länglichen Streifen auf den Negativen kleben. Und da bleibt es auch sehr hartnäckig. Weiß jemand Rat?

 

Viele Dank im Voraus

Peter Eck 

  Zitieren
#2
Mehr Wasser!

  Zitieren
#3
OK. Dann wohl auch länger "einweichen"?

  Zitieren
#4
Genau bis es wegschwimmt und dann vorsichtig trocknen. Ggf mit dest. Wasser spülen oder ADOFLO verwenden damit keine Kalkflecken entstehen.

  Zitieren
#5
Ich würde zusätzlich zu PP Hüllen raten, ich verwende getestete PP Hüllen in denen man auch problemlos Kontakte machen kann.

Im verlauf von 40ig Jahren habe ich mehrmals komplett die Pergaminhüllen getauscht weil die den GILB bekamen. Bei der Menge die sich da angesammelt hat eine große menge Arbeit.  Möglicherweise war ein Grund dafür das ich mal ein starker Raucher gewesen bin aber Umwelteinflüsse waren sicher auch dabei. Ich denke aber das die Negative in den PP Hüllen einfach besser geschützt sind.

Und das wiederfinden und das Kontakten ist auch einfacher.

Die anfängliche Frage wurde ja schon beantwortet, dies nur als Ergänzung.

  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste