Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bergger BRF400+ pullen
#1
Hallo,

ich habe einen Bergger BRF400+ aus Versehen auf Iso100 belichtet.

 

Jetzt die Frage: Wie entwickel ich den Film, um noch das Maximale an Schärfe und Kontrast rauszuholen?

Als Entwickler habe ich Kodak D76, Adox Rodinal und Adox Atomal zur Auswahl. Am liebsten würde ich in Atomal / D76 entwicklen. 

 

 

Für den Film werden folgende Zeiten bei Standartbelichtung angegeben (20°C):

 

D76 (1+1) 11 min 

Rodinal (1+ 50) 13 min 

Atomal ?

 

Welche Zeiten würdet ihr empfehlen?

 

Grüße,

Johannes

Zitieren
#2
Zur Risikobegrenzung würde ich nur um eine Blende pullen. Wenn ich eine Faustregel für das Pushen (pro Blende um den Faktor 1,3 verlängern) umkehre, ergibt sich z.B. für D-76 1+1 11 min / 1,3, d.h. ca. 8,5 min. Die Negative sind dann zwar immer noch um eine Blende überbelichtet, das liegt aber bei Negativfilmen in der Toleranz. In der fertigen Vergrößerung dürfte die Qualitätsminderung gering sein, allenfalls die Schärfe könnte durch die überreichliche Belichtung und die entsprechend höhere Lichtstreuung in der Schicht etwas gelitten haben. Daran ist aber durch das Pullen ohnenhin nichts zu ändern.

 

Gruß

 

tepe

Zitieren
#3
Ok, vielen Dank - dann werde ich das mal so probieren...

Zitieren
#4
Das Ganze wird nochmal spannender:-)

 

Ich dachte, dass der Film mit Iso100 belichtet wurde, da meine Leica, sofern der DX-Code nicht lesbar ist, automatisch auf Iso 100 belichtet.

 

Da die Filmkartusche zwar nicht DX-codiert ist, aber komplett weiß ist, wurde wohl doch ein falscher DX-Wert ausgelesen. Komplett weiß = Iso 5000.

Dies wurde mir auch im Messsucher angezeigt - ich hielt das aber für eine Fehlermeldung.

D.h. jetzt:

Der Film muss nicht von iso 400 auf iso100 gepullt sondern auf iso 5000 gepusht werden...

Zitieren
#5
Wenn du ihn dann noch durch zwei teilst und mit dem Datum der nächsten Mondfinsternis multiplizierst, kannst du vielleicht darauf Außerirdische erkennen.

Zitieren
#6
ISO 5000?

 

Das DX System funktioniert nicht über Farben sondern über Kontake (Blankes Metall vs. Lack).

 

Prüf das nochmal. Wenn Du ihn deutlich über 800 ASA belichtet hast, sind keine brauchbaren Ergebnisse mehr zu erwarten.

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste