Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
hasselblad erste aufnahme fast angeschnitten
#1
hallo

 

meine frage hat nicht wirklich was mit fotolabor zu tun.

aber vielleicht kann mir jemand trotzdem weiterhelfen.

den eingelegten film spule ich bis zum startzeichen

dann bei geschlossenem magazin bis zu aufnahme 1

das erste bild auf dem film ist fast angeschnitten

nach der 12. aufnahme ist noch platz für 1 aufnahme.

wie kann ich das ändern.

 

freu mich auf eure tips

 

vg undine

Zitieren
#2
Hallo Undine,

 

Vieleicht hilft dashttps://youtu.be/1UzgtajDoUI?t=5

 

Gruß Achim

Zitieren
#3
dank dir achim,

 

genau nach dem video habe ich auch den film eingelegt. eigentlich klar ..........

vielleicht drehe ich beim nächsten film einfach über den pfeil etwas weiter.

dann seh ich was passiert.

 

vg undine

Zitieren
#4
Zitat:hallo

 

meine frage hat nicht wirklich was mit fotolabor zu tun.

aber vielleicht kann mir jemand trotzdem weiterhelfen.

den eingelegten film spule ich bis zum startzeichen

dann bei geschlossenem magazin bis zu aufnahme 1

das erste bild auf dem film ist fast angeschnitten

nach der 12. aufnahme ist noch platz für 1 aufnahme.

wie kann ich das ändern.

 

freu mich auf eure tips

 

vg undine
Zitieren
#5
Hallo Undine,


Du schreibst "fast" angeschnitten.


Es ist also vollständig?


Wie regelmäßig sind denn die Abständer der einzelnen Bilder zueinander?

Leichte Unregelmäßigkeiten (mm) sind normal, größere (einige mm) bedeuten, dass der Mechanismus im Magazin gewartet werden muss.


Es kann auch sein, dass Du noch eine ältere, ungeeignet Leerspule mit zu geringem Durchmesser drin hattest.

Das gibts nämlich auch. Jetzt hast Du aber eine neuere, bessere...


Gruß

Inge
Zitieren
#6
In meinem Hirn spukt eher herum, dass früher die Spulen mal einen Tick dicker waren und die Filme deshalb immer etwas weiter transportiert wurden als heute mit einer neueren, dünneren Spule. Mit den meisten Pentacon Six z.B. kann man tatsächlich 13 Bilder auf einen Film belichten.

 

Des weiteren kann auch der Film selbst die Ursache sein. So waren die Efkes (aber auch andere) häufig sehr schlecht konfektioniert, der Film war mal hier und mal da auf dem Rückpapier angeklebt. Bei den großen Marken ist mir das nie passiert.

 

VG Reinhold

Zitieren
#7
Ich habe mit meiner 500CM vor einigen Jahren eine zu dünne Leerspule bekommen.

Die Bilder haben teilweise überlappt und am Filmende war noch Platz für eine weitere Aufnahme.

Das würde zu Undines Beschreibung passen.

Mit aktuellen Spulen ist alles OK.


Gruß

Inge
Zitieren
#8
Zitat:dank dir achim,

 

genau nach dem video habe ich auch den film eingelegt. eigentlich klar ..........

vielleicht drehe ich beim nächsten film einfach über den pfeil etwas weiter.

dann seh ich was passiert.

 

vg undine
Hallo Undine,

Ich habe zwar keine Ahnung vonn Hassis, aber hast du auch so ein Magazin wie in dem Video, oder ein älteres?

Dann könntest du es mal nach der Kievanleitung probieren und im Sichtfenster auf die 1 Spulen.http://www.kievaholic.com/filmloading.html

 

Gruß Achim
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste