Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meopta Belar 4,5/75 nur f?r 6x6 oder auch KB-Negative?
#1
Hallo!

Wenn ich ein Belar 4,5/75 habe, brauche ich dann für KB-Negative extra ein 50er?

Dank für Eure Hinweise!

Mario 

Zitieren
#2
Servus Mario!

 

Natürlich kannst du mit einem 75er auch KB vergrößern (du brauchst bloß genügend Platz nach oben für den Vergrößererkopf und verlierst wahrscheinlich etwas an Helligkeit). Nur umgekehrt geht es nicht (MF mit 50er vergrößern). Nur würde ich nicht mit einem Belar herumtun, sondern gleich was Ordentliches nehmen (mindestens ein Anaret von Meopta, oder die Sechslinser von Schneider, Rodenstock oder Nikon), das kostet heute nicht mehr viel, wenn man sich auf ebay z. B. umschaut!

 

Grüße, Karl

Zitieren
#3
Die Anarets von Meopta kann ich nur empfehlen. Obwohl, so viel ich weiß, nur 4-Linser, sind sie gestochen scharf.

Zitieren
#4
Ich benutze oft das 75er oder 80er von 35 - 6x7.

Ist echte Faulheit bei mir. Und mein Krokus 3 bringt genug licht dafür.
Zitieren
#5
Der einzige Nachteil ist die Tatsache, dass du einen größeren Abstand vom Objektiv zum Grundbrett hast. Das bedeutet in der Praxis, dass du dich möglicherweise bei der Größe des Prints einschränken musst.


Gruß Sven.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste