Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abz?ge von Ilford XP2
#1
Kann man vom Ilford XP2 auch Prints auf normalem s/w-Papier machen? Und, falls ja, wie verhält es sich hier mit der Multigrade-Filterung?

 

Danke schon mal für eure Antworten!

Zitieren
#2
Da der Ilford XP-2 - anders als sein Kodak-Pendant - nicht orange maskiert ist, verhält er sich beim Vergrößern genauso wie ein klassischer Schwarzweißfilm.

 

Chromogene Schwarzweißfilme haben zwei für die Weiterverarbeitung vorteilhafte Eigenschaften:

- Die Kontrasteigenschaften sind in Kondensor- und Mischschachtvergrößerern gleich.

- Die Scaneigenschaften sind optimal, auch die infrarotbasierte Staub- und Kratzerentfernung funktioniert.

 

Gruß tepe

Zitieren
#3
Danke für die Info! Das heißt wohl, dass Abzüge auf Farbpapier (anders als beim Kodak BW 400 CN) nicht möglich sind?

Zitieren
#4
Warum nicht ?
Zitieren
#5
... weil der XP2 nicht maskiert ist. Oder spielt das keine Rolle?

Zitieren
#6
XP-2 auf Colorpapier zu vergrößern, geht durchaus. Die Gelb- und Magentafilterung wird dann entsprechend höher, so dass die orangerote Maskierung gleichsam nachgebildet wird. Sinnvoll ist das aber nur als Notbehelf bei Minilabs, die nur einen - den Farbprozess - fahren können. So zu filtern, dass auf Farbpapier ein farbstichfreies Schwarzweiß entsteht, ist nicht trivial. Die Ergebnisqualität reicht trotzdem nicht an die von Schwarzweißpapier heran. Je nach Lichtquelle erscheint das Bild mal farbneutral, mal leicht farbstichig (Metamerismus). Ein aus drei Farbstoffen synthetisiertes Schwarz hat einfach andere Absorptionseigenschaften als ein Silber-Schwarz. Bei Selbstverarbeitung ist es also möglich, aber i.d.R. nicht sinnvoll, Schwarzweißfilme auf Colorpapier zu vergrößern.

 

Gruß

 

tepe

Zitieren
#7
Als Hinweis am Rande. Früher hat man oft den XP2 eingesetzt, weil man ihn in jedem Minilab entwickeln und die Abzüge auf Farbpapier ausgeben lassen konnte. Durch die fehlende Orange-Maskierung wurden bei neutraler, sprich automatischer Minilab Filterung, die Abzüg in einem Sepia-Ton ausgegeben. Für manche Motive hat das prima gepasst.

 

Gruss Sven.

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste