wenig Licht

11 Replies, 30047 Views

Tri-X-Pan bringt es nach meinen Praxiserfahrungen in Emofin oder Diafine auf problemlos nutzbare 1000 ASA. Die Gradation ist trotz der Empfindlichkeitssteigerung normal - mit bester Schattenzeichnung und ohne aufgesteilte Lichter, was wohl auch der besonderen Wirkungsweise von Zweistufenentwickeln zuzuschreiben ist. Das Korn ist im klassentypischen Rahmen fein und bleibt auch bei 30x40-Vergrößerungen diskret. Insgesamt voll alltagstauglich.

 

Darüber hinaus Delta 3200, wobei die "box speed" wohl eine werbliche Übertreibung ist. Ich bin ganz gut damit gefahren, ihn auf 1600 ASA zu belichten und dann im (ja eher empflichkeitsmindernden) Perceptol zu entwickeln, allerdings mit der für 3200 ASA angegebenen Zeit.  Das Korn ist trotz des Feinkornentwicklers immer noch markant, die Schärfe dagegen bemerkenswert hoch. Mehr als 1600 ASA scheint mir der Film auch in D-76/ID-11 nicht herzugeben. M.E. sind 3200er-Filme nur zu empfehlen, wenn man die Empfindlichkeit unbedingt braucht oder Korn als Gestaltungsmittel einsetzen will.

 

tepe


Nachrichten in diesem Thema
wenig Licht - von MNossi - 21-11-2013, 08:20 PM
wenig Licht - von Junkom - 21-11-2013, 08:26 PM
wenig Licht - von Morte - 21-11-2013, 09:45 PM
wenig Licht - von Bonderer - 22-11-2013, 01:06 PM
wenig Licht - von Thomas Pauly - 22-11-2013, 03:19 PM
wenig Licht - von Photux - 23-11-2013, 12:04 AM
wenig Licht - von piu58 - 23-11-2013, 07:32 AM
wenig Licht - von Ulf-Benno - 05-12-2013, 07:28 PM
wenig Licht - von Morte - 05-12-2013, 08:12 PM
wenig Licht - von michael-kiel@gmx.net - 06-12-2013, 07:57 AM
wenig Licht - von T.R. - 06-12-2013, 08:56 AM
wenig Licht - von Stefan T. - 13-12-2013, 12:05 PM



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Theme Selector