Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fotolabor Aufl?ung
#1
Hallo!


Ich hätte eine Bitte an den Old School Profis unter euch! Ich bin Haussprecher von einem Studentenwohnheim und wir haben hier ein Fotolabor, was mittlerweile in Vergessenheit geraten ist. Deswegen wollen wir den Raum renovieren und als Gemeinschaftsraum benutzen. Allerdings steht eine Menge an Zubehör rum und wir wissen nicht wirklich, ob man die Sachen wegschmeißen soll oder versuchen sie in Ebay zu verkaufen, um die Renovierung zu finanzieren. Leider kennen wir uns überhaupt nicht aus! Könntet ihr also mir weiterhelfen - ist was auf den Photos überhaupt wert?! Was sollte man für alles verlangen?


Google Docs Link: <a class="" href="http://goo.gl/B3KZEu">http://goo.gl/B3KZEu</a>


Danke im Voraus!!!


Yulian

 

Zitieren
#2
Wegschmeißen? Um Himmels Willen!

Auch wenn man mit den meisten Dingen heute keine Reichtümer mehr verdienen kann, sind sie doch noch was wert und es wäre jammerschade, sie einfach zu verschrotten.

Nach meiner Erfahrung gehen Gesamt-Laborverkäufe für eher zu wenig weg, darum würde ich die Sachen einzeln bei eBay reinstellen. (Beim Papier kann man natürlich ruhig einen Stapel auf einmal verkaufen.) Ihr könnt euch die Mühe machen und im Netz schauen, was da der Durchschnittpreis ist für die einzelnen Sachen - oder aber (und so würde ichs machen) einfach die ebay-Gemeinde bieten lassen.

Die Geräte und alles auf den Fotos ist kein Schrott, sondern Markenware.

An dem Papierwascher hätte ich ja Interesse. Wink In welcher Stadt ist denn euer Labor?

 

Grüße und viel Erfolg

Morte

Zitieren
#3
...ihr solltet wirklich mal jemand in der Nähe suchen, der sich damit auskennt und euch vernünftige Pakete zum Verkauf zusammenstellt und auch die Zubehörteile, die zu den jeweiligen Vergrößerungsgeräten gehören, richtig zuordnen kann.  Ihr lauft sonst in Gefahr, entweder Dinge, die zusammengehören, einzeln zu verkaufen oder unvollständige Geräte anzubieten. Das gibt dann u.U weniger Kohle oder Ärger mit dem Käufer...

Gruß

Wolf
Zitieren
#4
Die Flüssigchemikalien sind wahrscheinlich hinüber, Pulverchemie arbeitet möglicherweise noch. Ist aber nicht viel wert (kann man zu anderem dazugeben). Ähnliches gilt für das Papier, es sit überlagert und als beigabe möglich.

Das Wertvollste ist der Durst-Vergrößerer, könnte 100€ bringen. Wahrscheinlich ist er vollständig, sieht laut Bild so aus, Der Axomat ist nicht viel wert 20€ vielleicht, für den Kugelvergrößerer gilt ähnliches. Der einzelne Fabrmischkopf passt nach meiner Einschätzung nirgends drauf.

Bleibt dran, am Sucher.



--Uwe
Zitieren
#5
wo wohnt ihr denn?

Zitieren
#6
die letzten Durst M601 sind bei ebay zwischen 50,- und 80,- weg gegangen.

Zitieren
#7
Hi noch mal! Danke erst mal für die Auskunft und die Ratschläge! Das Wohnheim ist in München, Giesing. Falls ihr in der Nähe seid und Interesse habt, könnt ihr euch gerne das Ganze anschauen, wir kommen bestimmt zu einem Deal Smile Ansonsten werden wir demnächst alles in Ebay (einzeln oder zusammen) reinstellen. Es ist halt natürlich so, dass man das meiste abholen müssen wird, da es zu aufwendig ist die großen Teile zu verpacken.

 

Vielen Dank noch mal! Falls ihr weitere Vorschläge habt - immer her damit! Wink

Zitieren
#8
..."Gerät4" gehört höchstwahrscheinlich zum "Stativ" - das ganze war mal vermutlich ein 4x5-Vergrößerungsgerät. Allerdings fehlen da noch einige Teile... Wie bereits gepostet - ohne einen Fachmann vor Ort der die zusammengehörenden Teile zusammensucht wird es äußerst schwierig...

Gruß

Wolf
Zitieren
#9
Zitat: Der einzelne Fabrmischkopf passt nach meiner Einschätzung nirgends drauf.
Doch. Das Gestell ist auch auf einer Abbildung. Kann aber sein, dass Negativträger, Balgen und Standarte fehlen. Der Kopf ist eigentlich ganz schön. Ich hab den gleichen an meinem alten Homrich. 
Zitieren
#10
Zitat:Die Flüssigchemikalien sind wahrscheinlich hinüber, Pulverchemie arbeitet möglicherweise noch. Ist aber nicht viel wert (kann man zu anderem dazugeben). Ähnliches gilt für das Papier, es sit überlagert und als beigabe möglich.

Das Wertvollste ist der Durst-Vergrößerer, könnte 100€ bringen. Wahrscheinlich ist er vollständig, sieht laut Bild so aus, Der Axomat ist nicht viel wert 20€ vielleicht, für den Kugelvergrößerer gilt ähnliches. Der einzelne Fabrmischkopf passt nach meiner Einschätzung nirgends drauf.
 

 

Hallo,

 

zu dem "Kugelvergrößerer" sollte sich ein Liebhaber finden lassen der mehr als nen 20er zahlt. Das ist ein Leitz Focomat 1x in ansehnlichem Zustand. Guck mal ob das Objektiv noch drin ist, wenn es das Original 50mm Focotar ist, läuft das Teil  mit Autofokus und zieht die Schärfe bei Größenänderung nach. Wem die optische Leistung nicht aussreicht kann, lt. Leitz,auch ein 2,8er Focotar aus letzten Produktionsreihe benutzen. Feines Teil.

 

Gruss Sven.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste