Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mittelformat mit Kiev 88 - Wer hat Erfahrungen?
#29
Hallo Gert,

da ich meist im Studio mit einer Blitzanlage arbeite habe ich meinen GOSSEN LUNASIX F mit Teleaufsatz.

Den 5-Grad-Spot benutze ich eigentlich meist nur um die Graukarte anzumessen.

Im freien belichte ich sehr oft nach der Lichtmessung statt der Objektmessung.

Das geht bei ?ber 90% der Fotos in Ordnung.

Und welcher Bildteil hat jetzt den neutralen Grauwert?



Solange du keine Dia-Filme, mit wirklich sehr grenzwertigen Kontrasten, belichten musst ist das Zonen-Messsystem eigentlich nicht n?ig.



Der GOSSEN Profisix, f?r den es auch einen 1 Grad-Spot-Vorsatz gibt, kann die Einzelwerte der Zonenmessung auch gleich zu einem Mittelwert verrechnen

.

Wenn du ?berwiegend mit Tageslicht arbeitest w?e auch ein SPOT-TTL Prisma f?r die KIEV etwas f?r dich.... .

Gerade wenn du mit Filtern, Konvertern oder Zwischenringen arbeitest.

Wer wei?schon welchen Verl?gerungfaktor der Polflter in welcher Einstellung jetzt wirklich braucht.... ?

Kann schon bis zu 1,5 EW ausmachen.



Dein PENTAX hat bis 1 Grad Messwinkel.

Hier ein Link zur englischen Bedienungsanleitung: [url="http://www.cameramanuals.org/flashes_meters/pentax_spotmeter_v.pdf"]PENTAX[/url] .



Wenn ich es mir im Moment leisten k?nte w?rde ich mich in den USA komplett neu eindecken.

(Alleine Magazine im Moment f?r 7 EURO...., k?nte man fast gewerblich machen.)



Viel Spa?beim Gr?beln,

Gru?
Wolfram
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Mittelformat mit Kiev 88 - Wer hat Erfahrungen? - von Wolfram - 16-03-2009, 09:21 AM

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste