Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filmkorn
#1
Hallo zusammen,



ich bin auf der Suche nach einer Entwickler und Filmkombination, die homogene grobk?nige Ergebnisse ergibt, wunschweise auf Rollfilm. Es darf auch sich gern um Produkte handeln, die ich dann bei den Impexern einkaufen kann <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Meine alte Mischung von damals bezog sich auf Tmax 3200 und Rodinal, aber dem alten von Agfa. Ich weiss leider nicht, wie sich das mit aktuellem Rodinal verh?t, bin aus dieser Thematik vollkommen raus und fange wieder von vorne an - geht mir grade generell so in Sachen Dunkelkammer :/



Ich w?rde auch gerne von Mitforenten erfahren, wie es sich mit dem Adox CHS Filmen in der Praxis verh?t: Auch hier, welche Entwicklerkombi bringt gute Ergebnisse, was das ausbelichten angeht. Ich bin eher an Negativen interessiert, die sich gut ausbelichten lassen, das Scannen steht bei mir nicht im Vordergrund, ich scanne dann, wenn ?berhaupt, lieber das ausbelichtete Bild ein. Bei Flickr habe ich jede menge gescante CHS-Negative gesehen, aber, wie gesagt, wie sieht das Ausbelichtet aus.



Bin f?r jeden Tipp dankbar <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Zu meiner Person, da es sich hier um meinen ersten Post handelt: Ich habe nach, f?r mich, erfolgreicher Dunkelkammerarbeit vor ca. 2,5 Jahren die dunkle Seite der Macht verlassen und mich der digitalen Fotografie zugewandt, Vollformat-Sensoren machten es m?lich. Da ich zu dieser Zeit auch anfing, Farbe auszubelichten und mich dadurch nur frustrierte, kam mir das Digitale Fotografieren grade recht.



Um den ganzen Rest der Wegfindung zur?ck abzuk?rzen: Ich bin wieder dort, wo es mir am meisten Spa?gemacht hat und wieder Spa?macht. Sozusagen vom Mausschubbser zur?ck zum Wannenschubbser <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' />



Freue mich auf evtl. Antworten und Tipps

Dieter
Zitieren
#2
[quote name='Zeze' post='11796' date='20-07-09, 10:23 ']Hallo zusammen,



ich bin auf der Suche nach einer Entwickler und Filmkombination, die homogene grobk?nige Ergebnisse ergibt, wunschweise auf Rollfilm. Es darf auch sich gern um Produkte handeln, die ich dann bei den Impexern einkaufen kann <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Meine alte Mischung von damals bezog sich auf Tmax 3200 und Rodinal, aber dem alten von Agfa. Ich weiss leider nicht, wie sich das mit aktuellem Rodinal verh?t, bin aus dieser Thematik vollkommen raus und fange wieder von vorne an - geht mir grade generell so in Sachen Dunkelkammer :/



Ich w?rde auch gerne von Mitforenten erfahren, wie es sich mit dem Adox CHS Filmen in der Praxis verh?t: Auch hier, welche Entwicklerkombi bringt gute Ergebnisse, was das ausbelichten angeht. Ich bin eher an Negativen interessiert, die sich gut ausbelichten lassen, das Scannen steht bei mir nicht im Vordergrund, ich scanne dann, wenn ?berhaupt, lieber das ausbelichtete Bild ein. Bei Flickr habe ich jede menge gescante CHS-Negative gesehen, aber, wie gesagt, wie sieht das Ausbelichtet aus.



Bin f?r jeden Tipp dankbar <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Zu meiner Person, da es sich hier um meinen ersten Post handelt: Ich habe nach, f?r mich, erfolgreicher Dunkelkammerarbeit vor ca. 2,5 Jahren die dunkle Seite der Macht verlassen und mich der digitalen Fotografie zugewandt, Vollformat-Sensoren machten es m?lich. Da ich zu dieser Zeit auch anfing, Farbe auszubelichten und mich dadurch nur frustrierte, kam mir das Digitale Fotografieren grade recht.



Um den ganzen Rest der Wegfindung zur?ck abzuk?rzen: Ich bin wieder dort, wo es mir am meisten Spa?gemacht hat und wieder Spa?macht. Sozusagen vom Mausschubbser zur?ck zum Wannenschubbser <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' />



Freue mich auf evtl. Antworten und Tipps

Dieter[/quote]

Hallo Zeze!

Zun?hst mal: Warum willst Du, wenn Du grobes Korn suchst, aufs Mittelformat gehen?

Es geht Dir doch um das Ergebnis auf der fertigen Vergr?erung.

Da kommst Du bei einem KB-Negativ und gleicher Printgr?e auf gr?seres Korn.



Ich hab gute Erfahrungen mit dem alten APX 400, aber auch mit dem HP5 und Rodinal, -st?ker verd?nnt, daf?r l?ger entwickelt (musst Du austesten,- h?gt vom Motivumfang ab und von der Wahl des Vergr?serers Kondensor/Mischschacht).

Eine weitere M?lichkeit w?e, Du filterst, wenn's das Motiv von der Farbverteilung hergibt, mit Rot, oder Orange.

Das l?gerwellige rote, oder orange Licht belichtet in erster Linie die Farbsensibilisatoren f?r Rot (Pan), -die sind i.d.R. etwas gr?ser.

Herzliche Gr?? aus M?nchen: Stefan
Zitieren
#3
Hall?e!



Dein Anliegen ist mir schon klar, auch da?Du MF dazu verwendest. Tmax 3200 in Rodinal h?t sich in diesem Zusammenhang sogar sinnig an, obwohl Du ums Probieren nat?rlich niemals rumkommst.

Dem Einen sein "fast kornlos" ist dem Anderen seine W?ste...

Einen Tip hab ich trotzdem: Rodinal, oder noch besser APH09 warm, also w?mer als 20?.

Da ich den umgekehrten Weg, n?lich 15?, mit einigem Erfolg gehe, m??e das ordentlich k?nen, und zwar scharf.

Kurze Zeiten sind Dir auch sicher- bei 15? ist einige Geduld gefragt!



Zum CHS kann ich nur sagen, der 25er kommt super in Rodinal 1+100 bei 15?C, ist aber genau, was Du nicht willst. Ohne 20-fach Kornscharfsteller biste aufgeschmissen.



Viel Erfolg

Frank
Zitieren
#4
[quote name='Tandemfahren' post='11800' date='20-07-09, 19:35 ']Hall?e!



Dein Anliegen ist mir schon klar, auch da?Du MF dazu verwendest. Tmax 3200 in Rodinal h?t sich in diesem Zusammenhang sogar sinnig an, obwohl Du ums Probieren nat?rlich niemals rumkommst.

Dem Einen sein "fast kornlos" ist dem Anderen seine W?ste...

Einen Tip hab ich trotzdem: Rodinal, oder noch besser APH09 warm, also w?mer als 20?.

Da ich den umgekehrten Weg, n?lich 15?, mit einigem Erfolg gehe, m??e das ordentlich k?nen, und zwar scharf.

Kurze Zeiten sind Dir auch sicher- bei 15? ist einige Geduld gefragt!



Zum CHS kann ich nur sagen, der 25er kommt super in Rodinal 1+100 bei 15?C, ist aber genau, was Du nicht willst. Ohne 20-fach Kornscharfsteller biste aufgeschmissen.



Viel Erfolg

Frank[/quote]

Hallo Frank!

Mit dem 'warmen' APH09 und dem Korn hast Du grunds?zlich schon recht.

Aber hast Du dabei auch an die Gradation gedacht? Das Ganze soll doch analog vergr?serbar sein....

Wenn Du den CHS ansprichst: Der CHS 100 hat im APH09 durchaus Kornqualit?en, die zus?zlich zum Kanteneffekt f?r gute, scharfe Kopierbarkeit sorgen. Aber auf MF...?

Grunds?zlich bin ich der Meinung, da?die h?ere Empfindlichkeit des Tmax 3200 durch die grunds?zlich geringere Lichtst?ke der MF-Objektive z.T. weggefressen wird (bei bestimmten available light- Situationen kommste mit KB einfach weiter!).

Ausserdem ist die 'zul?ssige Unsch?fe' bei KB-Optiken erheblich geringer, als im MF, was bei grobem Korn und den damit einhergehenden Aufl?ungsgrenzen relevant werden kann.

Eine astreine, kontrastreiche Vergr?erungsoptik, sowie hartes Kondensorlicht ist in jedem Fall f?r gestalterisch gewolltes Korn ein 'Mu?!

Herzliche Gr??: Stefan
Zitieren
#5
Hall?e nochmal,



die Gradation mu? Du bei jeder Entwicklertemperatur extra ?ber die Entwicklungsdauer und die Agitation steuern.

Bei der erw?nten Kombi trau ich mich blindlings wetten, da?eine vergr?erbare Gradation machbar ist (nat?rlich nicht bei 45?C!).

Sonsten hat der Stefan nat?rlich recht, aber ?s kommt halt drauf an, was Dir gef?lt unhd wozu Du?s brauchst.

Soll hei?n, vielleicht sind Dir die Available-Light-Qualit?en des 3200er Films ja herzlich wurscht und Du w?lst dieKombi aus ganz anderen Gr?nden (f?r erh?tes Tempo w?rd ich eh schon mal keinen Rodinal nicht nehmen).

Das wirst Du schon selber wissen (m?ssen).

Also gut Licht und viel Spa?beim Experimentieren w?nscht



Frank
Zitieren
#6
Zitat:*Jede menge Tipps'



Danke euch f?r bisherige Antworten.



Die Frage nach den CHS Filmen hatte tats?hlich nichts mit Kornbuildung zu tun, die (Filme) m?hte ich so oder so einmal ausprobieren, werde wohl auch mit der im Verkaufstext beschriebenen Entwicklerl?ung beginnen und mich langsam herantasten. Prim? wollte ich zu diesen Filmen nur wissen, also aus der Praxis: haben die Ausbelichtungen tats?hlich diese nostalgische Anmutung, wie es auch im Verkaufstext steht? Ich bin tats?hlich auf der Suche nach so etwas. Danke auch f?r den Tipp mit dem APH09, sowie der Sache mit den Filtern <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Wegen dem Filmformat: Ich habe nur noch Mittelformat, da ich im Zuge der, ?, digitalen Rezession meinen Kleinbildkram verkauft habe. Bitte keine Kommentare dazu, ich weiss, ich weiss <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' />



Das neue Rodinal ist also tats?hlich das Alte? Das klingt hoffnungsvoll, muss nur schauen, ob ich mir nicht direkt auch frisches bestelle, die alte Suppe ist immerhin schon 3 Jahre alt.



"Warum will er das Korn?" Nun, jedenfalls nicht, um die Flinte da hinein zu werfen, im Gegenteil: Es geht um "mystische" Architekturaufnahmen im Nebel. Die Abz?ge werden nach der Entwicklung noch entsprechend getont und geschwefelt, was das Zeug h?t. Ich hatte so twas schon einmal (auf Kleinbild noch) mit o.g. Kombi sehr gut hinbekommen. Da altes = neues Rodinal ist, werde ich es einfach noch einmal so ausprobieren.



Das Ganze sieht dann so aus:



[url="http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/3742272550/"]http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/3742272550/[/url]

[url="http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/3742272556/in/photostream/"]http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/37...in/photostream/[/url]

[url="http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/3742272560/in/photostream/"]http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/37...in/photostream/[/url]



Mal sehen, ob ich das noch mal so hinbekomme.



Gru?und Dank an alle

Dieter
Zitieren
#7
[quote name='Zeze' post='11806' date='21-07-09, 09:56 ']
Zitat:*Jede menge Tipps'



Danke euch f?r bisherige Antworten.



Die Frage nach den CHS Filmen hatte tats?hlich nichts mit Kornbuildung zu tun, die (Filme) m?hte ich so oder so einmal ausprobieren, werde wohl auch mit der im Verkaufstext beschriebenen Entwicklerl?ung beginnen und mich langsam herantasten. Prim? wollte ich zu diesen Filmen nur wissen, also aus der Praxis: haben die Ausbelichtungen tats?hlich diese nostalgische Anmutung, wie es auch im Verkaufstext steht? Ich bin tats?hlich auf der Suche nach so etwas. Danke auch f?r den Tipp mit dem APH09, sowie der Sache mit den Filtern <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Wegen dem Filmformat: Ich habe nur noch Mittelformat, da ich im Zuge der, ?, digitalen Rezession meinen Kleinbildkram verkauft habe. Bitte keine Kommentare dazu, ich weiss, ich weiss <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' />



Das neue Rodinal ist also tats?hlich das Alte? Das klingt hoffnungsvoll, muss nur schauen, ob ich mir nicht direkt auch frisches bestelle, die alte Suppe ist immerhin schon 3 Jahre alt.



"Warum will er das Korn?" Nun, jedenfalls nicht, um die Flinte da hinein zu werfen, im Gegenteil: Es geht um "mystische" Architekturaufnahmen im Nebel. Die Abz?ge werden nach der Entwicklung noch entsprechend getont und geschwefelt, was das Zeug h?t. Ich hatte so twas schon einmal (auf Kleinbild noch) mit o.g. Kombi sehr gut hinbekommen. Da altes = neues Rodinal ist, werde ich es einfach noch einmal so ausprobieren.



Das Ganze sieht dann so aus:



[url="http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/3742272550/"]http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/3742272550/[/url]

[url="http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/3742272556/in/photostream/"]http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/37...in/photostream/[/url]

[url="http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/3742272560/in/photostream/"]http://www.flickr.com/photos/foto_zelle/37...in/photostream/[/url]



Mal sehen, ob ich das noch mal so hinbekomme.



Gru?und Dank an alle

Dieter

[/quote]

Hallo Dieter!

Bez?glich der'nostalgischen Anmutung' der CHS Serie kann ich nur sagen, da?der Verkaufstext 100%ig stimmt.

Ich bin gerade dabei, eine Serie im Botanischen Garten in M?nchen zu fotografieren auf 9x12/ CHS100, und bin von der Tonwert?bertragung begeistert.

Im Gegensatz zu 'modernen' panchromatischen Emulsionen (auch des von mir ansonsten sehr gesch?zten APX100!) hat der CHS im Gr?nbereich enormen Detailreichtum.

Dies scheint von dem grunds?zlich h?eren Silbergehalt herzur?hren, aber auch von der ortho-panchromatischen Sensibilisierung.

Die gleiche 'nostalgische' Anmutung gibts auch bei Hautt?en (traumhaft bei Aktaufnahmen!).

Viel Spa?beim Ausprobieren, das lohnt sich mit Sicherheit!

Herzlichst: Stefan
Zitieren
#8
[quote name='Zeze' post='11806' date='21-07-09, 09:56 ']"Warum will er das Korn?" Nun, jedenfalls nicht, um die Flinte da hinein zu werfen, im Gegenteil: Es geht um "mystische" Architekturaufnahmen im Nebel. Die Abz?ge werden nach der Entwicklung noch entsprechend getont und geschwefelt, was das Zeug h?t.[/quote]





Hallo Zeze,



Schon mal an eine Positiventwicklung in einem Lith-Entwickler gedacht? Davon gibt es hier auch einige zu erwerben. Ich habe vor einige Zeit meine Kleinbild-Negative auf Fomatone in Easylith vergr?ert bzw. entwickelt: Korn und "mysthischer" Look in nur einem Abwasch.



Gru? Thomas
Gruß,

Thomas
Zitieren
#9
@Stefan: Danke Dir f?r Deine Info, dann werde ich diesen Film einfach mal bestellen, wenn ich wieder in der Heimat bin, am besten jeden CHS mal ausprobieren. Welches Papier kannst Du denn zum ausbelichten vielleicht noch empfehlen? Hast Du da vielleicht pers?liche Erfahrungen und Vorlieben?



@Thomas: Lith ist mir nicht unbekannt, leider sind die Ergebnisse bei mir nie so, ?, vorhersehbar, obwohl man damit sch?e Sachen machen kann. Werde das auch irgendwann wieder mal ausprobieren.



Dank an euch <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' />

Dieter
Zitieren
#10
[quote name='Zeze' post='11809' date='21-07-09, 16:51 ']@Stefan: Danke Dir f?r Deine Info, dann werde ich diesen Film einfach mal bestellen, wenn ich wieder in der Heimat bin, am besten jeden CHS mal ausprobieren. Welches Papier kannst Du denn zum ausbelichten vielleicht noch empfehlen? Hast Du da vielleicht pers?liche Erfahrungen und Vorlieben?



@Thomas: Lith ist mir nicht unbekannt, leider sind die Ergebnisse bei mir nie so, ?, vorhersehbar, obwohl man damit sch?e Sachen machen kann. Werde das auch irgendwann wieder mal ausprobieren.



Dank an euch <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' />

Dieter[/quote]

Hallo Dieter!

Ja, probier sie einfach mal aus, wobei Du ber?cksichtigen soltest, da?der CHS100 der mit dem gr?ten Tonwertumfang-, aber auch dem gr?ten Korn ist; der CHS50 ist ein bisschen 'enger',- im Korn ein bisschen kleiner,in der Gradation ein wenig steiler tendierend; der CHS25 ist praktisch kornlos, hat aber den geringsten Tonwertumfang von allen dreien, und mu?genau belichtet werden. Ausserdem hat er die steilste Eigencharakteritik (also grunds?zlich in starker Verd?nnung und etwas l?ger entwickeln, in jedem Fall testen!)



Beim Papier benutze ich f?r den Alltag (also f?r Kunden und sonstigen Alltagsgebrauch) das Ilford MultigradeIV RC DE LUXE.

Dies ist ein Relikt aus der Zeit, wo's kaum brauchbare Papiere 'f?r's Schnelle' gab. Bin auf der Suche nach was Besserem (vielleicht mit bisschen mehr Silber in der Schicht).

F?r die anstehende Ausstellung (meine erste seit ca. 20Jahren) werd ich mich eintesten auf ein gl?zendes Baryt, auf matt getrocknet.

Wahrscheinlich wirds das neue MCC 111 (wenn's hoffentlich bald kommt in allen Gr?en!)

Hab eine Packung getestet, und bin sehr angetan!

Grunds?zlich solltest Du das f?r Dich optimale Papier selber austesten. Magst Du RC, oder lieber Baryt; die Wahl des Entwicklers ist ebenfalls ganz wichtig.

Fotoimpex bietet f?r Deine Versuche mit Sicherheit das gr?te Angebot an Papieren und Entwicklern.



In jedem Fall viel Spa?und Erfolg beim Testen!

Herzliche Gr?? aus M?nchen: Stefan
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste