Hallo, Guest
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren



(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 2.698
» Neuestes Mitglied: Michel
» Foren-Themen: 3.110
» Foren-Beiträge: 14.220

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 56 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 54 Gäste
Bing, Google

Aktive Themen
Bulk loading - Filmpatron...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: moritz_cine
07-20-2019, 01:46 PM
» Antworten: 0
» Ansichten: 59
Verfügbarkeit RA4-Kit
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Team ADOX
07-17-2019, 10:01 AM
» Antworten: 5
» Ansichten: 888
Verfügbarkeit Silberra U2...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Team ADOX
07-15-2019, 09:12 AM
» Antworten: 3
» Ansichten: 462
Leitz Valoy 2 Negativmask...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: BernhardD
07-11-2019, 04:25 PM
» Antworten: 0
» Ansichten: 79
ADOX CAPTURA Staubbinde-T...
Forum: FOTOIMPEX NEWS!
Letzter Beitrag: Team ADOX
07-10-2019, 04:54 PM
» Antworten: 3
» Ansichten: 929
Ilford Umkehrentwicklung ...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Oldschool
07-05-2019, 03:37 PM
» Antworten: 5
» Ansichten: 472
Cewe Color
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Ralf Michael
06-22-2019, 07:48 PM
» Antworten: 2
» Ansichten: 649
Durst 609 Vergr?erer abzu...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Ralf Michael
06-22-2019, 12:27 PM
» Antworten: 1
» Ansichten: 1.331
Negative Digitalisieren -...
Forum: FOTOLABORFORUM
Letzter Beitrag: Wolfgg
06-20-2019, 06:00 PM
» Antworten: 1
» Ansichten: 274
Klassische Architektur Fo...
Forum: Off Topic
Letzter Beitrag: PhotoWerkBerlin
06-17-2019, 12:14 PM
» Antworten: 0
» Ansichten: 526

 
  Suche Meteor Siegen Laborbecken
Geschrieben von: Stephan Bösch - 03-12-2019, 09:05 AM - Forum: FOTOLABORFORUM - Keine Antworten

Liebe Analog-Fotografen

Ich suche als Ergänzung für mein Labor rote Meteor Siegen Laborbecken.
Eigentlich fehlt nur noch ein Modul mit den Massen 70x140 cm.
Ich würde aber auch ein Gesamtpaket nehmen.
Auch ohne Unterbau.

Ich freue mich über ein Angebot.


Question Agfa APX 100 alt = Adox Silvermax?
Geschrieben von: John Saves - 03-11-2019, 04:27 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (3)

Hallo,

ich habe eine ganze Ladung alter tiefegkühlter Agfa APX100 Rollfilme. Einige davon bereits belichtet, jetzt kommt das entwickeln. Gerne würde ich in Spur Acurol N oder im Adox Silvermax-Entwickler entwicklen.
Ich meine gehört zuhaben, dass der alte APX 100 im Prinzip ein Adox Silvermax-Film ist. Wenn das stimmt, könnte ich also einfach die Entwicklungszeiten für den Silvermax übernehmen? Kann das jemand bestätigen?
Alternativ: Hat jemand gute Entwickler-Zeit-Kombinationen für den alten APX 100?

Danke!


  ADOX IR HR-50 Roadmap
Geschrieben von: Klaus_H - 03-10-2019, 03:11 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (1)

Hallo nach Berlin / Bad Saarow!

ich habe nun einige HR-50 mit RG715 Filter belichtet  und die Filme entwickelt.
Der Film ist hervorragend für IR-Aufnahmen geeignet.
Leider ist das Material z.Z. "nur" als KB-Film erhältlich.

Meine Frage:
Gibt es bereits eine Roadmap für die Bereitstellung des Filmmaterials im Format 120 ?

Es gibt zwar ähnliches Material, dem es aber entweder an Feinkörnigkeit, oder an sauberer Konfektionierung fehlt.
Ich würde mich freuen, wenn der IR HR-50 bereits in diesem Frühjahr als 120er erhältlich wäre.

Beste Grüße,

Klaus


  sw Emulsions - Tilt
Geschrieben von: dje - 03-10-2019, 01:24 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (4)

liebe sw - Gemeinde,

bin gerade Opfer des exorbitanten sw Filmangebots geworden. Plötzlich tauchen Herstellernamen auf, die ich schon längst beerdigt hatte. Es macht mich ratlos ...

Foma - ist ein Begriff
Ilford - alles klar,  - wollten die nicht zu machen?

Kodak - in wie weit ist das noch der alte TRi-X ??

Agfa APX400 - war früher mein Standardfilm, wo kommen die neuen jetzt her??
Dann lese ich von SCALA-Material das wieder aufgetaucht ist ??

Rollei - habe ich ausprobiert, bin aber nicht überzeugt - zumal unübersichtlich im Angebot

Adox - kenne ich nur in der grünen Verpackung als EFKE, habe wohl noch welche eingefroren.

Bergger Panchro 400 - sehr interessantes Material, aber wie lange gibts den noch ...

Fotoimpex war so freundlich, mir letzte Woche einen "newsletter" zu schicken, - es wurden wohl Karteileichen neu angeschrieben, der mich motivierte, mich erneut mit der analog sw Fotografie zu beschäftigen. Das Angebot an Filmen scheint heute größer zu sein als in den 1980/90ern, oder ist überall das gleiche drinn?
Während Ilford und Foma noch das bieten, was auch damals im Sortiment war - nur wohl aktualisierter, frage ich mich wo die ganzen neuen Emulsionen herkommen, da vor zehn Jahren die Hersteller der Reihe nach ihre Werke zu machten.
Habe den Eindruck, dass überall renomierte Markennamen aufgekauft bzw. nochmal gewinnbringend verkauft werden. Ähnlich wie Grundig,Telefunken und Wega die plötzlich als Markennamen im superbillig-Sortiment auftauchen.

Von "Superpan" über "Retropan" und "DARKirgendwas" bis "SilberSUPERPOWER" geht hier die Palette. Alle sind superscharf und geben das optimale Grauspektrum wieder -  Angry   

Ich suche einen klassischen 400er den ich von 200-800asa mit guten Ergebnissen belichten kann (Entwicklung wird angepasst). Meine Standardkombi war vor langer Zeit - AP/X400 oder Tri-X in Rodinal, mal auf 200/400 oder 800 belichtet als 120er und KB. Gerne war auch der Fuji NP400 im Spiel -  war super in Rodinal!!

Mit Tmax oder Deltas bin ich nie warm geworden. Mit Rollei Retro oder RPX hatte ich vor Jahren einen Neuanfang gewagt, war aber nicht zufrieden. Also lange Rede ... wer kann mir eine Kombi empfehlen mit der ich flexibel unterwegs bin - ohne das ich geschätzte 25 Emulsionen ausprobieren muß.

Die einfachste Antwort wäre jetzt natürlich: Nimm die aktuellen APX oder Tri-X und nerv uns nicht, aber sorry !!
In APX und Rodinal (Adonal oder R09?) ist schon längst keine AGFA mehr drinn  - außerdem finde ich den APX nicht als 120er.


hoffe auf Nachsicht und ein zwei gute tipps - Gruß, Dirk


  Portfoliosichtung in Hamburg am 21. März 2019
Geschrieben von: Tilman Drobik - 03-05-2019, 08:09 AM - Forum: Off Topic - Keine Antworten

Guten Tag liebe ForumMitglieder/innen,

Ich möchte einen Reihe von Treffen beginnen, auf denen wir uns zwanglos ca 3-4 mal im Jahr unsere analogen schwarzweiß Abzüge zeigen. 

Der oben benutzte Bergriff „Portfoliosichtung“ mag für die/den einen oder anderen etwas heftig klingen, so ist es aber nicht gemeint. Auch z.B. eine begonnene Serie etc. kann gezeigt werden.

Es geht darum jeweils 8-12 Bilder, die eine/n bewegen mitzubringen, auf den Tisch zu legen und mit anderen zu diskutieren.
Themen, Dunkelkammertechnik und Qualität sind völlig frei zu wählen. 

Ich freue mich über jeden, der kommt.

Wer Interesse oder Fragen hat, schickt mir doch bitte eine Mail 
tilman@drobik-hh.de

Liebe Grüße 
Tilman
Instagram: Tilman_Drobik


  Rollei rpx 100
Geschrieben von: gelbfilter - 02-25-2019, 03:09 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (1)

Welcher Entwickler eignet sich am besten für diesen Film: ADOX Adonal oder Adox Silvermax?


Information FORUM im neuen Gewand
Geschrieben von: Mirko Boeddecker - 02-19-2019, 01:41 PM - Forum: FOTOIMPEX NEWS! - Antworten (2)

Ich habe das Forum migriert, da unser alter Forenprovider seine Verträge nicht mehr honoriert hat und die bezahlte "Lifetime Edition" seit nunmehr zwei Jahren ohne Sicherheitsupdates dümpelte.... Sad
Jetzt sind wir open source und damit wieder etwas zukunftsträchtiger.
Es gibt aber noch einen Haken (hoffentlich nur den einen): Da das alte Forum seit 2003 lief, war die Datenbank noch nicht UTF-8 codiert.
Bei der Migration konnte man sich nur zwischen Teufel und Belzebub entscheiden. Entweder alle Beiträge haben ihre Umlaute verloren oder die Themenüberschriften.
Ja ich weiss, dass das unlogisch ist ;-) Glaubt mir einfach. Ich habe mich dafür entschieden die Beiträge (=mehr Text) richtig zu stellen und wenn jemand Lust hat die Thementitel zu bearbeiten, möge er jetzt vortreten oder für immer schweigen ;-)

Die Neuregistrierung habe ich noch deaktiviert um das Thema Spam Vermeidung sauber zu implementieren.

Viele Grüße,

Mirko


  Entwicklungszeiten FX-39 II
Geschrieben von: w.schwetz - 02-14-2019, 08:30 AM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (1)

Ich habe Fragen zum FX-39

 

Im Datenblatt steht, daß der FX-39 II empfindlichkeitssteigernd sei; bei den Entiwcklungszeiten steht aber nichts von einer abweichenden ISO-Einstellung. Ein FP4 wird also auf 125 ISO belichtet und dann für 6 Minuten in FX-39 1+9 für ein y 0,65 entwickelt? Richtig? Für  Mischlicht y 0,7 dann wohl 10% mehr, würde ich schätzen?

Die im Datenblatt angegebenen Zeiten unterscheiden sich teilweise stark vom alten Paterson Datenblatt. Das sollte man dann wohl lieber wegschmeißen?

Wenn man kontrastarme Motive hat, macht es dann Sinn, weniger zu verdünnen? Und wie müßte die Entwicklungszeit anpassen. Auf der Seite adox.de steht dazu leider nichts.


  Kodak Technical Pan Entwickler
Geschrieben von: Hans Hansen - 02-01-2019, 07:35 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (6)

Hallo und einen schönen Abend,

 

ich habe vor kurzem einige Rollen Kodak Technical Pan erworben und würde diese gerne für Bildmäßige Fotografie nutzen.

Jetzt suche ich einen geeigneten Entwickler um das Potential des Filmes für Grautöne zu steigern.

 

Ich verwende momentan für sämtliche Filme A49 (Atomal) und würde diesen auch gern für den TP benutzen.

Hat jemand Erfahrungen mit  A49 Entwicklung des Technical Pans?

 

Im Internet hatte ich bisher als Alternative zum originalen Kodak Entwickler nur Rodinal 1 + 200 oder Neofin Blau als geeignete Entwickler gefunden.

 

Vielen Dank im Voraus für zweckdienliche Infos.


  APX400 Standentwicklung
Geschrieben von: moritz_cine - 01-27-2019, 12:55 PM - Forum: FOTOLABORFORUM - Antworten (19)

Hallo,

 

ich habe gestern den APX400 (neu Emulsion) zum erstenmal als 1600 ASA fotographiert.

Auf digitaltruth steht für den in Rodinal eine Entwicklungszeit von 30 min bei 1:25.

 

Weil ich schon länger mit dem Gedanken spiele mal Standentwicklung aus zu probieren

war meine Überlegung den APX400 nicht "normal" zu entwicklen, sondern

eben mit einer Standentwicklung. Ich habe ehrlich gesagt keine Erfahrung damit, wollte

das aber mal ausprobieren.

(Es ist gut möglich das der APX400 kein guter Film dafür, bzw. ich hab online so gut wie

nichts dazu gefunden.)

Deswegen wollte ich wissen ob vielleicht jemand von Euch Erfahrung damit hat und

mir vielleicht nen Tip geben kann bezüglich Verdünnung und Entwicklungszeit. Smile

 

Vielen Dank und viele Grüße

 

Moritz