Latest Threads


Fotochemikalien Situation Teil II


INDUSTRY NEWS    9 Replies

Mirko Boeddecker, 18-11-2023, 11:14 AM

Da seit dem letzten Beitrag einige Zeit vergangen ist, wollte ich hier kurz einmal den aktuellen Stand mitteilen (soweit möglich).

Von Tetenal ist bis heute keine neue Ware gekommen- wir und alle anderen Händlerkollegen warten auf unsere vorausbezahlte Fotochemie.

Fotoimpex konnte eine letzte Charge COLORTEC C-41 Kits und etwas Profi-Laborchemie aus der Insolvenzmasse sichern um zumindest im Bereich Farbkits lieferfähig zu bleiben.
Daraus lässt sich allerdings keine allgemeine Wiederverfügbarkeit ablesen.

Harman Chemie kommt jetzt in anderen Flaschen und Packungen. Das bedeutet Harman hat einen neuen Produktionspartner gefunden. Wie zu erwarten war zu einem deutlich höheren Preis. Die Produktivität von Tetenal ist schwer zu erreichen. Das war eine jahrzehntelang eingegroovte Truppe mit perfekten Produktionsanlagen für große Mengen. Da wurden die Rohstoffe aus Tanklagern im, Keller gepumpt und über kalibrierte Durchflussmesser dosiert. 
Das kann man so heute nicht mehr mal eben aufziehen für Fotochemie.

ADOX hat eine neue Abfüllanlage in Betrieb genommen und dadurch seine Produktivität bei den Flüssigchemikalien vervierfacht.
Flüssigchemie sollte ab Januar immer verfügbar sein. Wir haben auch unser Team verstärkt.

Bei der Pulverchemie müssen noch einige Arbeitsabläufe umgestellt werden um dem herrschenden Ansturm gerecht zu werden.

Seit Kodak komplett vom Markt verschwunden ist, haben wir neben X-Tol auch D-76 und HC-110 wieder herausgebracht.

Alle Entwickler haben identische Entwicklungszeiten und Verdünnungen wie das jeweilige "Original" und orientieren sich am letzten "vernünftigen" Preis von Kodak (also vor den Spekulationspreisen der letzten Wochen).

D-76 ist zusätzlich mit Captura ausgestattet und löst sich in deutlich kälterem Wasser auf als das Original.

HC-110 kommt als 110-Professional direkt von Fotoimpex. Darin ist die amerikanische Rezeptur welche zuletzt in den USA auch unter der Kodak brand verfügbar war. Das bedeutet es ist die "dünnflüssigere" Variante mit eingeschränkter Haltbarkeit aber anonsten identischem Verhalten.

Kodak hat das Lizenzabkommen mit den chinesen gekündigt und einen neuen Lizenznehmer gefunden. 

Dabei handelt es sich um den Hersteller, welcher bereits vorher für Sino Promise gearbeitet hat. So etwas wie eine "amerikanische Tetenal".
Dieser Hersteller hat angekündigt mit diesen Produkten auch wieder auf den europäischen Markt gehen zu wollen.

Ich vermute, dass auch hier aufgrund der zusätzlichen Zölle, Transportkosten und dem sperrigen regulatorischen Aufwand (Reach, MSDS, Giftnotruf etc.) ebenfalls deutliche Preissteigerungen zu erwarten sind, weswegen unsere ADOX Varianten -auch bei einem Wiedereintritt von Kodak in den Markt- ihre Freunde finden sollten.

ADOX ist in der Lage nahezu jede Fotochemie herzustellen. Falls jemand etwas aus dem Tetenal Bereich vermisst und es dafür einen ausreichenden Markt gibt, könnten wir das nachbauen.

Dazu gibt es hier eine Umfrage.


  Open Thread

Adox HR-50 und XT-3


FOTOLABORFORUM    4 Replies

Heiko_W, 26-10-2023, 11:53 AM

Hallo zusammen,

ich bin da bei meinen Recherchen nicht wirklich fündig geworden. Ich habe bisher den Adox HR-50 immer in FX39 1+9 entwickelt und die Ergebnisse waren in Ordnung. Mittlerweile ist mein Haupt-Entwickler der XT-3 geworden. Allerdings finde ich weder im Datenblatt vom HR-50 Hinweise zu Entwicklungszeiten mit XT-3/XTOL noch (natürlich nicht) im alten XTOL Datenblatt. Den einzigen Hinweis den ich gefunden habe kommt aus dem Massive Dev Chart (9,5' bei 20°C und 1+1), allerdings ohne Quellenangabe, von daher bin ich etwas unsicher was diese Zeit anbelangt.

Frage in die Runde und speziell auch ans Adox/Fotoimpex-Team, da beide Komponenten von Adox kommen, was wären gute Startwerte für Adox HR-50 und Adox XT-3 bei 1+1 und 1+2 ?

Viele Grüße
Heiko


  Open Thread

Analog Technik gefunden, jemand Interesse?


Off Topic    2 Replies

nerdico_at, 26-10-2023, 11:52 AM

Grüß euch,

Habe mich in dem Forum registriert da wir beim Keller ausräumen des Schwiegervaters ein paar Geräte aus seiner Analog Zeit gefunden haben, und nachdem der Markt ja etwas klein ist wollte ich mal hier fragen ob jemand Kaufinteresse an den Produkten hat. Wenn ja bitte um Info :) Danke euch!

[Bild: 20230913_152517260_iOS.jpg]

[Bild: 20230913_152752375_iOS.jpg]

[Bild: 20230913_152941985_iOS.jpg]

[Bild: 20230913_153006235_iOS.jpg]

Da ich die Geräte nicht getestet habe bzw. nicht weiß wie sie zu testen sind kann ich nicht sagen ob sie funktionieren, wenn Interesse für einen Kauf besteht mach ich auch gern Detailfotos der Teile.

mfg
Martin


  Open Thread

Gerster Trommeltrockenpresse zu verkaufen


FOTOLABORFORUM    Keine Antworten

Oliver_A17, 31-07-2023, 11:53 AM

Hallo, nach ca 30 Jahren möchte ich mich von meiner Trommeltrockenpresse trennen. Das Gerät trocknet Baryt-Abzüge wunderbar und mühelos, matt und glanz. Die maximale Breite für zu trocknende Bilder ist etwa 55 cm (muss ich noch einmal nachmessen) Im Lauf der Zeit habe ich die beiden Antriebsmotoren einmal gewechselt. Insgesamt ist eine Maschine für die Ewigkeit...

Jedoch braucht die Maschine etwa 80 x 80 cm Stellfläche, bei einer Höhe von ca 170 cm. Der Transport ist auch nicht ganz einfach, drei Leute sollte es schon sein. Und zum Betrieb ist eine 16A-Drehstromsteckdose praktisch - allerdings habe ich die Maschine auch einige Jahre an einer normalen 16A-Schukosteckdose betrieben, dann allerdings mit nur 65% der Heizleistung, d.h., die Vorwärmung dauert längern. Geht aber...

Die Maschine steht betriebsbereit im Raum Dresden und kann gern besichtigt werden. Über den Preis kann man dann reden.

Oliver

   


  Open Thread

ADOX HR-50 mit Rodinal?


FOTOLABORFORUM    2 Replies

Moritz_Tem, 17-07-2023, 09:54 PM

Guten Abend,
ich wollte mal einen neuen Film ausprobieren, und hab mich für den ADOX HR-50 entscheiden.
Eigentlich wollte ich ihn selbst entwickeln, jedoch habe ich jetzt im Datenblatt gesehen das es nicht empfohlen ist, ihn mit Rodinal zu entwickeln.
Weist jemand warum das so ist, warum ein anderer Entwickler da besser wäre und was passieren würde wenn ich ihn trotzdem mit Rodinal entwickeln würde.
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Grüße
Moritz


Das Datenblatt


  Open Thread

ADOX D-76


FOTOIMPEX NEWS!    Keine Antworten

Mirko Boeddecker, 27-06-2023, 01:52 PM

[Bild: ADOX_D-76.jpg]

Ab heute könnt ihr unseren neuesten Entwickler im online Shop bestellen: ADOX D-76.
Wie beim XT-3/XTol sind sämtliche Verarbeitungseigenschaften (Entwicklungszeiten, Kurve, Empfindlichkeitsausnutzung, Verlängerungsfaktoren, Verdünnungsfaktoren und alles an was ich jetzt nicht gedacht habe:) IDENTISCH mit Kodak D-76.

Dazu haben wir ADOX D-76:

- einen boratfreien Puffer spendiert
- einen biologisch abbaubaren Komplexbildner eingeimpft
- Captura hinzugefügt damit es weder staubt noch riecht beim anrühren, schneller geht und der Entwickler sich schon ab ca. 29°C auflöst (im Vergleich zu fast 60°C beim Original).

ADOX D-76 wird in einer 1 Liter und 5 Liter Packung hergestellt und ist preislich attraktiver als das gelbe "Original" obwohl er uns in der Herstellung deutlich mehr kostet mit den neuen umweltfreundlicheren Einsatzstoffen. Wir verdienen etwas weniger, nagen aber auch nicht am Hungertuch durch Chemieverkäufe. Also kauft mit gutem Umweltgewissen und erfreut Euch an eurem Hobby.

ADOX Fotochemikalien werden unter strengen Qualitätskriterien und nach europäischen Umweltstandards in Deutschland und der Schweiz in unseren eigenen Manufakturen hergestellt.


  Open Thread

ADOX HR-50


FOTOLABORFORUM    1 Replies

dstatt, 12-06-2023, 09:49 AM

Fragen an das ADOX-Team,

im Datenblatt des FX-39 finde ich keine Zeitangabe für den ADOX HR-50, obwohl im Datenblatt des Films auch auf diesen Entwickler hingewiesen wird. Hat das einen besonderen Grund?

Anders gefragt: In der Hoffnung, dass die Rollfilm-Maschine durchhält, würde mich gerne etwas ausführlicher mit dem CHS 100 II und dem HR-50 (beide schon mal im Kleinbild) beschäftigen. Dabei würde ich aber gerne beim vertrauteren und auch geschätzten FX-39 bleiben. Was spricht dafür und was evtl. dagegen?


Viele Grüße
Dieter


  Open Thread

Entwicklungszeit Foma100R Adox Scala


FOTOLABORFORUM    Keine Antworten

milkywhite36, 04-06-2023, 07:50 PM

Guten Tag allesamt,
Ich habe mir vor kurzem das Scala Kit mit ein paar Rollen Scala 50 und Foma 100R bestellt. Nachdem mein erster Versuch mit dem Scala 50 ein voller Erfolg war, will ich mich nun an den 100R wagen. Da die Entwicklung sehr teuer ist und ich natürlich auch keinen Film verschwenden möchte, wollte ich in die Runde fragen ob jemand gute Entwicklungszeiten und Bleichzeiten für den Foma 100R kennt oder mir Hinweise geben kann, wie diese zu ermitteln sind.

Liebe Grüße


  Open Thread

Thio-clear alternative zu Washaid?


FOTOLABORFORUM    2 Replies

MrHoRo, 13-05-2023, 09:56 PM

Hi, 

ich suche für die Baryt Wässerung (Ilford und Foma Baryt Papiere) nach möglichen Alternativen zum Ilford Washaid. Die Wässerungszeit möchte ich dadurch stark verringern.

Das Adox Thio-Clear sieht sehr interessant aus - höhere Verdünnung, längere Haltbarkeit als Ilford.
Gibt es hierzu vielleicht Erfahrungen oder Tipps?

Vielen Dank!


  Open Thread

Fotochemikalien - Situation am Beispiel von Kodak


INDUSTRY NEWS    19 Replies

Mirko Boeddecker, 19-04-2023, 08:26 AM

Aufgrund der aktuellen Situation bei der Kodak Fotochemie hier eine kleine Übersicht.

Was bisher geschehen ist:

Kodak hat im Zuge der Insolvenz 2012 seine Consumer Sparte ausgegliedert und als "Asset" (Vermögenswert) an seinen Hauptgläubiger (den Rentenfonds seiner ehem. Angestellten in Harrow/UK) übergeben.
Darin enthalten sind die Vertriebsrechte und Marken für alle Filme, Fotopapiere, Fotochemikalien, Fotokioske etc.

Der Rentenfonds hat sich sehr darüber gefreut noch etwas aus der Insolvenz zu bekommen und hat Alaris danach so verwaltet wie Beamte das eben so machen. Vermögensschonend, Riskoavers und wenig emotional um es mal vorsichtig zu formulieren.

2018 ist das ganze dann so in die Verlustzone verwaltet gewesen (obwohl man sich vor Bestellungen gar nicht retten konnte), dass das gesamte Konstrukt unter eine Art Schutzschirm des vereinigten Königreiches gestellt worden ist ( so eine Art Sonderverwaltung). Das war für die Verwalter natürlich toll, denn jetzt mussten sie gar keine Risiken mehr eingehen und konnten prima weiter verwalten, Geld fiel vom Himmel aus dem Steuersäckel wann immer sie einen Verlust produziert hatten.

Danach machten sie sich daran das ganze irgendwie los zu werden. In einer ersten Aktion wurde die Sparte Fotochemie, Farbpapier und Fotokioske 2020 and eine chinesische Holding namens Sino-Promise verkauft.
Das war gar keine so schlechte Sache, denn die Chinesen hatten bereits vorher zwei ehemalige Fabriken von Kodak in China übernommen, um Fotopapier zu konfektionieren.

Wir erhielten damals von Alaris einen Brief, dass die Sparte Fotochemie verkauft wurde und wir nichts mehr bestellen könnten. Farbchemie werde aber weiter in China hergestellt und könnte dann bald vom chinesischen Investor gekauft werden.

Da läuteten bei uns natürlich alle Alarmglocken (wie? was? Farbe und was ist mit Schwarzweiss?) und wir haben sofort damit begonnen Kodak Schwarzweisschemikalien zu re-engineeren und in unserer eigenen Produktion zu implementieren. Außerdem haben wir die Traditionsmarke D-76 registriert, da wir sie für "Systemwichtig" halten wie man heute so schön sagt, wenn etwas "gerettet" werden muss.
Sehr zu unserer Überraschung wurden dann aber nach 6 Monaten doch wieder Kodak S/W Chemikalien angeboten. Allerdings in schlechter Qualität was zu diversen Verwerfungen geführt hat.
Wir haben dann XT-3 als verbesserte Version von X-Tol herausgebracht, da bei diesem modernen Entwickler die größten Probleme aufgetaucht sind.
Sino-Promise hat das aber in den Griff bekommen und vorübergehend wieder Kodak Chemie in guter Qualität auf den Markt gebracht (wieder hergestellt von Tetenal).
Wir haben daraufhin die Kodak-Aktivitäten auf Sparflamme gebracht und uns darauf konzentiert alle unsere Chemikalien in unserer eigenen Fabirk zu implementieren, da die neue Tetenal eine sehr wackelige Kiste zu sein schien.

Im Dezember 2022 ist die Produtionsgesellschaft von Tetenal in die wohl endgültige Insolvenz gegangen. Damit fehlen dem Markt aktuell sämtliche Produktionskapazitäten für die Tetenal, Kodak und Ilford Chemikalien.

Seit Februar 2023 sind wir in der Lage das gesamte Sortiment an ADOX Chemikalien sicher im eigenen Hause herzustellen. Wir sind komplett unabhängig von allen anderen Akteuren.

Vor zwei Wochen wurde uns nunmehr mitgeteilt, dass Sino-Promise den Verkauf sämtlicher Kodak Fotochemikalien einstellt. Alle Bestellungen wurden storniert. Was das genau bedeutet, werden wir sehen- vielleicht kauft es ja jetzt ein anderer?

Wir geben auf jeden Fall Gas und werden, neben Xtol (XT-3) sofort auch noch D-76 auflegen.
Wie beim XT-3 in einer verbesserten Version: Boratfrei, besser löslich und mit Captura.

Ob wir in der Lage sein werden den gesamten Ansturm an zu erwartender Nachfrage über die kommenden Monate zu bedienen, kann ich noch nicht sagen. Wir fahren gerade die Automatisierung in der Abfüllung hoch und haben zwei neue Mitarbeiter eingestellt.
Es schadet in jedem Fall nicht sich über die kommenden Monate etwas mit Chemie zu bevorraten. Besonders bei der Farbchemie sind die Lücken schon da.

Wir tun was wir können. 

Viele Grüße,

Mirko


  Open Thread


Theme Selector