120-er SW-Rollfilm selbst entwickeln(anf?ger)
User Avatar Forum: FOTOLABORFORUM
Geschrieben von: Guest - 02-21-2003, 09:04 AM - Antworten (12)

Hallo,



ich habe noch keinerlei Erfahrung mit der Entwicklung von Filmen. Doch habe ich mir jetzt ein paar B?cher geliehen und will endlich die SW-Filme meiner Holga 120 selbst entwickeln. Ich glaube, dass sich eine besonders teure Ausstattung bei mir nicht lohnt (Anf?ger, nicht zu viele Filme).



Deshalb meine -einfache- Fragen:



Welche Labnorausstattung k?nt ihr mir empfehlen und mit welchen Kosten muss ich rechnen?



Gibt es eine besonders empfehlenswertes Buch zur SW-Entwicklung?



DAnke schonmal <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' />

Drucke diesen Beitrag

  Meopta Negativb?hne
User Avatar Forum: FOTOLABORFORUM
Geschrieben von: Mark - 02-18-2003, 08:44 AM - Antworten (7)

Hi,



ich habe vor kurzem einen Meopta Opemus 6a mit Color 3 Farbmischkopf

erstanden, der ja angeblich bis 6x6 vergr?ern kann. Nix da !!

Die Negativb?hne ist viel zu klein. Nun habe ich geh?t, dass ihr hier

Tipps habt, wie ich die B?hne ordentlich vergr?ern kann, um auch 6x6

mit schwarzem Rand vergr?ern zu k?nen...



Gr??

Mark

Drucke diesen Beitrag

  effektive Nennempfindlichkeit Fomapan 400 / 200
User Avatar Forum: FOTOLABORFORUM
Geschrieben von: Kornelia - 02-17-2003, 09:42 PM - Antworten (1)

<img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/huh.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' />



Hallo,



nachdem ich den Artikel von Paufina verfolgt habe,

bin ich jetzt doch etwas verunsichert und mu?da

auch noch mal bei euch Profis nachhaken.

Mit welcher Empfindlichkeit sollten beide denn nun

belichtet werden und welcher Entwickler (na ja,

man w?nscht sich ja immer ein fast unl?bares Traumergebnis

sch?e Grauwerte, hohe Sch?fe, gute Schattendurch-

zeichnung ect. pp.) k?nt ihr als Standardentwickler

- bei dem man erst einmal nichts falsch machen kann - empfehlen.





Vielen Dank schon mal f?r Eure Infos

Kornelia

Drucke diesen Beitrag

  Pyrogallolentwickler
User Avatar Forum: FOTOLABORFORUM
Geschrieben von: Guest - 02-17-2003, 09:35 PM - Antworten (3)

Moin,

ich w?rde gerne mal den EFKE Planfilm mit pyroentwickler ausprobieren (ger?chteweise soll der Film an Sch?fe gewinnen), finde aber im Katalog Keinen. Wer kennt Bezugsquellen und hat Erfahrungen damit gesammelt. Wie sieht es mit Entwicklungs und Belichtungszeiten aus? was ist besser Rotation oder Schalenentwicklung? Wie l?st sich der Kontrast steuern?

Drucke diesen Beitrag

  Unscharf maskierung diffuse
User Avatar Forum: FOTOLABORFORUM
Geschrieben von: Guest - 02-17-2003, 02:56 PM - Antworten (8)

servus,



ich habe am wochenende meinen ersten unscharfen masken hergestellt. was mich jedoch fast zum WAHNSINN getrieben hat war das elende staub problem! genauso schwer war es eine milchig folie zu finden. ich habe dann einfach efke 25 pl fixiert da er klar wird und leicht milchig. dies ist jedoch auf dauer eine recht teure l?ung!



wer hat in dem bereich unscharf maskieren f?r Sw als auch f?r ilfochrome erfahrung und kann mir da weiter helfen.



erz?lt mir aber nix von macht keiner mehr und l?ft alles digital viel besser, das stimmt nicht unbedingt <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.gif' class='bbc_emoticon' alt='Sad' />



freue mich auf jede hilfe und jeden kleinen tip!



euer martin

Drucke diesen Beitrag

  SW-Film Classic/Forte 400
User Avatar Forum: FOTOLABORFORUM
Geschrieben von: Guest - 02-17-2003, 07:09 AM - Antworten (1)

Guten Tag liebe Forte/Classic "user"

Wer von Euch hat Erfahrung mit dem 400er ( oder auch 200er )

Der Film soll recht k?nig sein, das will ich mir zu Nutze machen n?lich Korn beim Print herausarbeiten.

Ich denke an den 400er gepusht auf 1000 ISO und dann in R09 entwickelt.

M?sste doch eigentlich recht kornbetonend sein, was meint Ihr ?



gruss



Michael

Drucke diesen Beitrag

  Calbe R09
User Avatar Forum: FOTOLABORFORUM
Geschrieben von: Wolfgang - 02-16-2003, 06:51 PM - Antworten (4)

Hallo,

ich habe heute zum ersten Mal Calbe R 09 verwendet.Ist die dunkelbraune F?bung des Entwicklers in einer nagelneuen Flasche normal?

Bei Agfa Rodinal setzt diese Verf?bung erst nach ein paar Wochen ein!

Ach ja,noch was:Wer kennt eine preisg?nstige Alternative zum Kodak Tri-X-Pan?



Gr??

Wolfgang

Drucke diesen Beitrag

  Fomapan 200 Rollfilm
User Avatar Forum: FOTOLABORFORUM
Geschrieben von: Guest - 02-16-2003, 02:57 PM - Antworten (1)

Hallo,

ich habe mir den Fomapan 200 Rollfilm gekauft.

Wei?jemand mit welcher ASA Zahl ich diesen belichten mu?und welche Zeit und Verd?nnung ich benutzen soll f?r Calbe A49 mit Kipprythmus?

Dies ist mein erster Versuch mit dem Film und Entwickler.

Danke im voraus.

Gru? Hans-G?nther

Drucke diesen Beitrag

  Fomapan 400 Pushentwicklung
User Avatar Forum: FOTOLABORFORUM
Geschrieben von: paufina - 02-13-2003, 06:54 PM - Antworten (3)

Hallo,



mit welchem Entwickler kann man den Fomapan 400 bis auf

2 evtl. sogar 3 Blenden pushen. Welchen Entwickler k?nt

ihr mir f?r diesen Film generell empfehlen

(auch wenn er mal nicht gepusht wird).

Und welcher eignet sich f?r den Fomapan 200 am besten?

Vielleicht nicht ganz unwichtig, am liebsten entwickel ich

in der Rotation oder ist das nicht sinnvoll (bzgl. Kantensch?fe ect.)?



Danke schon jetzt

paufina

Drucke diesen Beitrag

  EFKE Planfilme
User Avatar Forum: FOTOLABORFORUM
Geschrieben von: Guest - 02-12-2003, 04:30 PM - Antworten (19)

Hallo Forenten,

ich habe eine Frage zu EFKE Planfilm.

Ich habe den EFKR PL 100 in Rodinal entwickelt und dieser zeigte mit der Lupe starke unsch?fen die sich bei 30+40 Vergr?erungen deutlich zeigten.

Dieses Problem habe ich beim Agfa 100 nicht.

Woran kann das liegen?

Ist der Film denn soviel schlechter als der Agfa?

Ich freue mich auf eure Antworten

Gru? Hans-G?nther

Drucke diesen Beitrag